Arbeit Zukunft

Erfolgreiche Antifaaktion in Lübeck

Am vergangenen Sonnabend maschierten 250 Neonazis, geschützt von 1900 Polizisten durch die Straßen des Lübecker Stadtteils St. Lorenz. Rund 1500 Antifaschisten stellten sich sich ihnen entgegen. Die Genossen von ARBEIT ZUKUNFT und ihre Symphatisanten waren dabei und machten folgende Bildreportage:

Jetzt mit Presseerklärung des Bündnisses "Wir können sie stoppen!", 7.4.08
weiter...
(Sonntag, 30. März 2008)

Kiel/Lübeck: Streiks beim Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Streik an Uniklinik Kiel

















Am Mittwoch, 26. März, sind Teile der Beschäftigten des Uniklinikums in Kiel und Lübeck in einen unbefristeten Streik getreten.
In der vergangenen Woche haben sich 82,5 % der ver.di-Mitglieder am UKSH an der Urabstimmung beteiligt. Dabei sprachen sich 99,3 % der Kollegen und Koleginnen für Streik aus.
weiter...
(Freitag, 28. März 2008)

Korrespondenz: Ein nicht veröffentlichter Leserbrief an die Kieler Nachrichten

Die Kieler Nachrichten veröffentlichten einen Hetzkommentar gegen die GDL und die Forderungen der Kolleginnen und Kollegen. Einen kritischen Leserbrief dazu veröffentlichte sie allerdings nicht. Wir bringen beides.

Jetzt mit Antwortbrief der Kieler Nachrichten - 30.3.2008
und ein Antwortbrief des Lesers an den Redakteur - 31.3.2008
weiter...
(Freitag, 28. März 2008)

Tausende bei Ostermärschen gegen Bundeswehreinsätze im Ausland

Ostermarsch 2008 München

















In zahlreichen Städten und Gemeinden fanden in diesem Jahr wieder Ostermärsche gegen Krieg und Rüstung statt. Dabei wandten sich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer hauptsächlich gegen den Einsatz der Bundeswehr im Ausland und gegen die imperialistischen Kriege in Afghanistan und im Irak.
Aus einigen Orten erhielten wir Korrespondenzen.

weiter...
(Sonntag, 23. März 2008)

Milliarden-„Sozialhilfe“ für die Großbanken

Das kapitalistische System wackelt und kriselt. Seit Monaten häufen sich die Nachrichten über faule Kredite, hunderte Milliarden Verluste und Abschreibungen bei den Banken und Investmentfonds. weiter...
(Dienstag, 18. März 2008)

Kiel: Nachruf auf Bruno Nelson (12. Mai 1934 - 3. Januar 2008)

Es ist gar nicht so lange her, dass ich Bruno den Lebenslauf von Jürgen Brammer, „Ein viertel Jahrhundert...“ überbracht habe. Gut kennen und schätzen gelernt habe ich ihn aber schon vor vielen Jahren als wir gemeinsam Ordner bei den Maidemonstrationen in Kiel waren.

Von Genossen aus Kiel erhielten wir die folgenden zwei Nachrufe auf den Genossen Bruno Nelson.
weiter...
(Montag, 17. März 2008)

Interessante Neuerscheinung zum Thema Mobilfunkstrahlung: „Die Fälscher. Mobilfunkpolitik und Forschung“

Der Verein zum Schutz der Bevölkerung vor Elektrosmog, Stuttgart hat eine neue, interessante 36-seitige Broschüre mit dem oben genannten Artikel herausgebracht. weiter...
(Montag, 17. März 2008)

Das segensreiche Märchen von Heuschreck und RaffZahn

“Sag mir wo die Heuschreck sitzt, wo ist sie geblieben.
Dresdner Bank und BMW haben sie zerrieben?
..."

Neue Texte aus HaBEs “Büchnerei” bei www.barth-engelbart.de.vu
weiter...
(Sonntag, 16. März 2008)

Was kostet der Golfkrieg?

Im April 2003 begann der von den USA und Groß-Britannien geführte Krieg gegen den Irak. Schon damals war deutlich, dass der Kriegsgrund auf Lügen aufgebaut war. Weder stand das irakische Regime in Kontakt zu Al Kaida, noch wurden Massenvernichtungswaffen gefunden. Einen der wahren Gründe konnte man vor fünf Jahren auf den Transparenten der Demonstranten gegen den Golfkrieg lesen: „Kein Blut für Öl!“. weiter...
(Freitag, 14. März 2008)

Auch bei BMW zählt vor allem die Rendite!

Korrespondenz: Bis vor kurzem galten Arbeitsplätze beim Autobauer BMW als verhältnismäßig sicher und gut bezahlt. weiter...
(Donnerstag, 13. März 2008)

Tarifrunden 2008: Kampfbereitschaft nutzen!

Protest zur Tarifrunde 2008, verdi Stuttgart




















Derzeit laufen heftige Tarifauseinandersetzungen im Einzelhandel und im öffentlichen Dienst. Weitere werden folgen. In der Stahlindustrie gibt es einen ersten Abschluss. In allen Bereichen ist spürbar: die Kampfbereitschaft der Kolleginnen und Kollegen ist gewachsen. Sie muss nun auch genutzt werden! weiter...
(Dienstag, 11. März 2008)

Kosova: Für das Selbstbestimmungsrecht der Völker

Kosova hat seine Unabhängigkeit erklärt. Schon lange will die überwiegende Mehrheit der Menschen in Kosova einen eigenen Staat. Als Kommunisten unterstützen wir diesen Wunsch und das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Wir wissen, wie lange die Albaner in Kosova unter der brutalen Unterdrückung durch den serbischen Chauvinismus gelitten haben. weiter...
(Dienstag, 11. März 2008)

Veranstaltung im Eine Welt Haus München: Akteure und Interessen in Nah- und Mittelost - Der unerklärte Weltkrieg

Korrespondenz: Es vergeht kein Tag an dem wir nicht durch Schreckensmeldungen aus dem Nahen und Mittleren Osten aufgestört werden. Wer kämpft hier und warum gegen wen? Dieser Fragestellung ging am 7. Februar im Eine Welt Haus München Bahman Nirumand nach. weiter...
(Dienstag, 11. März 2008)

Nokia- Schließungsbeschluss in Bochum: Skrupellos -aber Normalität im Imperialismus!

Korrespondenz: In den letzten Wochen machte eine Nachricht immer wieder Schlagzeilen:

Nokia verabschiedet sich aus Deutschland. Weder Vermittlungsversuche noch wütende Proteste konnten die Nokia-Bosse umstimmen. 2300 Menschen an diesem Standort werden in eine unsichere Zukunft entlassen.

weiter...
(Dienstag, 11. März 2008)

Tarifauseinandersetzungen bei der Bahn – neue Angriffe auf das Streikrecht

Bis Sonntagnachmittag, den 09. März, war noch nicht klar, ob die Lokführergewerkschaft GDL noch einmal streiken wird, um ihre bereits ausgehandelte Lohn- und Gehaltserhöhung auch wirklich durchzusetzen. Da schreien die Vertreter des Kapitals wie Arbeitgeberpräsident Hundt schon Zeter und Mordio und  der Vorstand der Bundesbahn zieht vorsorglich wieder mal vor Gericht, um den Streik per einstweilige Verfügung verbieten zu lassen. weiter...
(Montag, 10. März 2008)

Antifaschistischer Aktionstag und Neonazi-Aufmarsch in Augsburg

Gegen einen geplanten Aufmarsch der neofaschistischen Gruppierung „Nationale Opposition“ im Zentrum von Augsburg protestierten am Samstag, den 23. Februar ca. 1000 Menschen auf dem Platz vor dem Rathaus. weiter...
(Mittwoch, 5. März 2008)

Diskussion ums Kohlekraftwerk in Kiel

Wie schon am 11. Februar berichtet, haben die Stadtwerke Kiel ihre Entscheidung über das neue Kohlekraftwerk im Stadtteil Dietrichsdorf für drei Jahre vertagt. Die vielen Kielerinnen und Kieler, die sich in den letzten Monaten gegen dieses Mammutprojekt engagiert haben – mit 800 Megawatt (MW) soll es mehr als doppelt so groß wie das alte Gemeinschaftskraftwerk an gleicher Stelle werden – haben allen Grund zur Freude über diesen Teilerfolg. Einiges spricht dafür, dass die Zeit für die Kohlegegner arbeiten wird. Zumindest, wenn sie jetzt nicht nachlassen.

Vorabveröffentlichung aus LinkX – Sozialistische Zeitung für Kiel  Ausg. 04/08


weiter...
(Montag, 3. März 2008)