Arbeit Zukunft

Metalltarifrunde: 6,5 Prozent und viel Getöse der IG Metall-Führung!

Nachdem am 23. Februar 2012 die Großen Tarifkommissionen der IG-Metall-Bezirke getagt und über die Forderung ganz im Sinne des Hauptvorstands beschlossen hatten, gab dieser am 24. Februar die Forderungen der Tarifrunde für die rund 3,6 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie bekannt:

weiter...
(Mittwoch, 29. Februar 2012)

Antifa-Demo am Samstag, 18.02.2012 in Dresden: Wo sind die Gegner?

Anti-Nazi-Demonstration, Dresden, 18.1.2010

Geht man nach den „offiziellen“ bürgerlichen Medien, dann fand diese Demonstration gar nicht statt. Sie wurde geflissentlich regelrecht verschwiegen. Eigentlich verständlich, gab es doch nichts Skandalöses zu berichten über randalierende, steinewerfende und molotowcocktailisierende Linksradikalies! Und wenn ich nicht selber daran teilgenommen hätte, wüsst ich ebenfalls nichts von dieser sehr erfolgreichen und wirkungsvollen Demonstration.

weiter...
(Dienstag, 28. Februar 2012)

Magdeburg, 14.1.2012: Nazis und Gegenaktionen

Recht muss Rechts bleiben: Mit aller Brutalität hat die Polizei in Magdeburg einen Nazi-Aufmarsch gegen den Widerstand der Antifaschisten durchgesetzt.

weiter...
(Dienstag, 28. Februar 2012)

Zum GdF-Streik am Frankfurter Flughafen: Streikbruch und neue Angriffe der Herrschenden auf das Streikrecht!

Wieder streikt die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) nach gescheiterten Verhandlungen, den Medienmeldungen zufolge von Sonntag Nacht(26.02.) bis Donnerstag früh. Die Medien hetzen aus allen Rohren gegen die „unverschämten“ Forderungen der GdF, und der Tarifgegner Fraport AG (Flughafen Frankfurt/Main) organisiert Streikbrecher. Die Tarifauseinandersetzung geht um Löhne und Eingruppierungen für die Kolleg/innen der Vorfeldaufsicht sowie der Vorfeldkontrolle auf dem Frankfurter Flughafen. Angeblich werden bis zu 70 %ige Lohnerhöhungen gefordert. Wer das glaubt, glaubt auch, dass die Erde eine Scheibe ist.

weiter...
(Dienstag, 28. Februar 2012)

Gauck und seine Nähe zur rechten Szene: Im Veldensteiner Kreis mit dem NPD-Anhänger Bernd Rabehl

Joachim Gauck ist angetreten, um als neuer Bundespräsident die Würde des Amtes wiederherzustellen und Demokratie und Freiheit zu verteidigen. Das zumindest behaupten SPD, Grüne, FDP und CDU/CSU.

Gegen seine Kandidatur wird mittlerweile Einiges vorgebracht. Seine scharfe Kritik an fortschrittlichen Bewegungen wie dem Protest gegen Stuttgart21 oder der Occupy-Bewegung. Angegriffen wird auch, dass er die rassistischen Thesen des Herrn Sarrazin als „mutig“ lobte.

Doch der Skandal ist viel größer! Gauck hat seit Jahren Kontakte zu der rechten Szene!

weiter...
(Mittwoch, 22. Februar 2012)

Chile-Veranstaltung im DGB- Haus: „Diese Bewegung wird bleiben“

7. Februar 2012, München, Chile-Solidarität

Korrespondenz: Eine dreiköpfige Delegation aus Chile hat auf ihrer Reise durch Deutschland am 7. Februar auch Station in München gemacht, um über die kürzlich in ihrem Land stattgefundenen Ereignisse zu berichten.

weiter...
(Dienstag, 21. Februar 2012)

Grünen-SPD-Landesregierung in Baden-Württemberg: Eine erschreckende Bilanz

Als vor rund einem Jahr die neue Landesregierung in Baden-Württemberg antrat, haben wir den Koalitionsvertrag ausführlich unter dem Titel „Koalitionsvertrag von Grünen und SPD in Baden-Württemberg: Für mehr Markt und Profit!“ analysiert (http://www.arbeit-zukunft.de/index.php?itemid=1688). In erschreckender Weise zeigt sich nun, dass immer mehr davon Realität wird.

Aktualisierung am 20.2.2012:

Dieser Artikel von „Arbeit Zukunft“ ist auf den Internetseiten der www.parkschuetzer.de verlinkt. Dort ein Leser einen Kommentar dazu eingestellt, den wir unten angehängt haben.

weiter...
(Sonntag, 19. Februar 2012)

48. Münchner Sicherheitskonferenz: Protest trotz eisiger Kälte

Protest gegen Münchner Sicherheitskonferenz 2012

Korrespondenz: Seit 1962 treffen sich in München Politiker, Militärstrategen und Vertreter der Rüstungsindustrie. Ebenso irreführend wie der einstige Tagungsbegriff „Wehrkundetagung“ ist die Bezeichnung Sicherheitskonferenz, unter dem sich seit Jahren dieses Forum zusammenfindet, um sich über aktuelle Kriegs- und Krisengeschehen auszutauschen.

weiter...
(Freitag, 17. Februar 2012)

Solidarität mit gekündigtem tunesischen Kollegen!

Ende Dezember wurde dem tunesischen Kollegen Raouf Ghali gekündigt, der für die PCOT (Kommunistische Arbeiterpartei Tunesiens) in Deutschland für die verfassungsgebende Versammlung kandidiert hatte. Nun haben sich eine Reihe von Kolleg/innen aus verschiedenen Gewerkschaften zusammen gefunden, um ihn zu unterstützen. Sie sammeln Unterschriften gegen seine Entlassung. Die Unterschriftenliste gibt es hier als PDF-Datei zum Ausdrucken, Weiterverbreiten und Sammeln. Bitte dann die ausgefüllten Listen an die angegebene Anschrift schicken.

weiter...
(Freitag, 17. Februar 2012)

Ausgliederung = Verschlechterung der Arbeitsbedingungen! Hamburger Operettenhaus: ArbeiterInnen leisten Widerstand!

Im Operettenhaus an der Reeperbahn in Hamburg arbeiten ca. 200 Beschäftigte. Das Theater gehört zum Stage Entertainment-Konzern. 30 KollegInnen, die im Operettenhaus als Dresserinnen und Dresser beschäftigt sind, sollen zur Firma Tempcrew UG ausgegliedert werden. Diese ArbeiterInnen wehren sich gegen diese Ausgliederung.

weiter...
(Montag, 13. Februar 2012)

Griechenland im Würgegriff des Finanzkapitals

Wie an einem Strick hängt Griechenland an den Hilfskrediten des internationalen Finanzkapitals und der Strick wird immer enger gezogen.

Es ist schon merkwürdig, wie da „geholfen“ wird.

weiter...
(Dienstag, 7. Februar 2012)

Aufruf: Keine militärische Intervention und wirtschaftliche Sanktionen gegen den Iran!

Der folgende Aufruf wird von der Organisation fürd en Aufbau einer Kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands / Arbeit Zukunft unterstützt.

weiter...
(Freitag, 3. Februar 2012)