Arbeit Zukunft

Solidarität mit dem Antifaschisten Tim H. - zu 22 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt

Wir veröffentlichen die Presseerklärung des Stuttgarter Bündnisses für Versammlungsfreiheit.

weiter...
(Samstag, 26. Januar 2013)

Die Kommunistische Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF) zum Krieg in Mali:

Am sechsten Tag der französischen Militärintervention in Mali verändern sich die „Kriegsziele“ fortwährend. Man ist jetzt in einer Kriegssituation ohne zeitliche und örtliche Begrenzung, die an den „Krieg ohne Ende gegen den Terrorismus“ finsteren Angedenkens erinnert.

Die französischen Behörden appellieren an die europäischen Führungen, an Obama..., sich ihrerseits zu beteiligen.

weiter...
(Montag, 21. Januar 2013)

Mali: Ein Eldorado für Uran, Gold, Öl und strategisch wichtige Mineralien

Wir haben ein Ziel: Wir wollen sicher stellen, dass wenn wir das Land verlassen und unsere Intervention beenden, Mali sicher ist, legitime Autoritäten und ein Wahlprozess existiert sowie keine Terroristen das Territorium bedrohen.“

Das ist die offizielle Version der französischen Regierung für die Militärintervention in Mali, die zahllose Opfer fordert.

weiter...
(Sonntag, 20. Januar 2013)

Gewinnmaximierung

Lyrik von Janina Niemann-Rich

weiter...
(Samstag, 19. Januar 2013)

Ecuador: Freiheit für die 10 Aktivisten, die zu Unrecht in Haft sind!

In der Dezember-Ausgabe unserer Zeitung (La Forge) berichteten wir von der Verhaftung der 10 Aktivist/Innen im März letzten Jahres, die wegen „Terrorismus“ angeklagt sind... Seitdem sind neue Unregelmäßigkeiten festgestellt worden, wie die Tatsache, dass die Haftbefehle der Richter erst nach der Verhaftung ausgestellt worden sind.

weiter...
(Mittwoch, 16. Januar 2013)

Vertragsbruch und systematisches Mobbing durch S-Direkt Halle

250 Kollegen vom Callcenter S-Direkt Halle haben voriges Jahr über 120 Tage gegen Hungerlöhne und miese Arbeitsbedingungen gestreikt. (AZ berichtete: http://www.arbeit-zukunft.de/index.php?itemid=1914) Die Kollegen bekamen nur 7,30 € Bruttostundenlohn, sodass viele noch zum Amt gehen und Sozialleistungen beantragen mussten.

weiter...
(Dienstag, 15. Januar 2013)

Nein zur französischen Militärintervention in Mali! Nein zur „Heiligen Allianz“ zur Unterstützung dieses Kriegs!

Stellungnahme der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

weiter...
(Dienstag, 15. Januar 2013)

Wenn die Reißwölfe heulen

„Ein bedauerliches Versehen“ - so sprach die oberste Berliner Verfassungsschredderin, bevor sie freiwillig zurückgetreten wurde. Ganz aus Versehen hatte man auch in Berlin die Akten über die Neonazi-Szene durch den Reißwolf gejagt. So etwas kann schon einmal passieren - oder eben auch zweimal oder dreimal. Beim Bundesamt für Verfassungsverhütung hatte das Chef-Verhüterli (Fromm mit Namen) aus gleichem Grund sein Hütchen nehmen müssen. Danach folgten die Amtskollegen in Thüringen und Sachsen und Sachsen-Anhalt. Und nun noch dies: „Berliner Verfassungsschutz kopflos“, schlagzeilt die Berliner Zeitung.

weiter...
(Sonntag, 6. Januar 2013)

Neues vom Envio-Prozeß: Putativ-Befangenheit...

Im Prozeß um den PCB-Skandal der Dortmunder Firma Envio wurden zunächst zwei Sachverständige über die gesundheitlichen Schäden von PCB befragt. Sie wiesen darauf hin, dass die sogenannten "Schwellenwerte", also die Werte, oberhalb derer eine gesundheitliche Schädigung bei Menschen zu befürchten bzw. bewiesen ist, nach unten korrigiert wurden.

weiter...
(Samstag, 5. Januar 2013)

Nein zu den „staatlichen“ Megaprojekten im Dienste der Monopole!

Der zukünftige Flughafen von Notre-Dame des Landes und die Hochgeschwindigkeits-Bahn Lyon-Turin sind zwei gigantische Projekte, die schon lang vor der Krise und der Infragestellung des neoliberalen Modells entschieden wurden. Gemeinsam ist ihnen, dass sie finanzielle Fässer ohne Boden für die öffentlichen Gelder sind und einzig den Interessen der Monopole gegen die Bevölkerung dienen. Sie tragen auch beide Risiken für die Gesundheit und die Zerstörung der Umwelt in sich. Die gewaltsame Unterdrückung der Gegner durch die Staatsgewalt, die sie gegen den Willen des Volks durchdrücken will, ist ein anderes gemeinsames Kennzeichen. Aber die Opposition, weit entfernt davon, schwächer zu werden, wird stärker und erfährt eine größer werdende Unterstützung.

weiter...
(Samstag, 5. Januar 2013)

Tarifrunden 2013: Unser Vorschlag für die Metaller/innen: 8 % Mehr Entgelt , mindestens aber 250 Euro!

Eine erste Marke für die Tarifrunden des Jahres 2013 setzte am 11 Dezember 2012 die ver.di-Bundestarifkommission im öffentlichen Dienst, und zwar für die Ländertarifrunde 2013:

weiter...
(Donnerstag, 3. Januar 2013)

Der Kampf um das Opelwerk in Bochum - ein Zwischenbericht (Stand 19.12.2012): "Die Phase des Nur-Protestes ist vorbei" -

das war die einhellige Meinung in einer Gruppe oppositioneller Gewerkschaftler nach der Bekanntgabe des endgültigen Aus für das Opel-Werk in Bochum. Abgezeichnet hatte sich die Schließung schon seit mehreren Jahren, doch die Hoffnung hatten viele Kolleginnen und Kollegen nie aufgegeben und auch Einiges getan, um ihre Hoffnung zu realisieren.

weiter...
(Donnerstag, 3. Januar 2013)

Deutschland ist wieder Exportweltmeister!

Wenn „wir“ schon nicht Fußballweltmeister geworden sind, so scheint jetzt sicher dass Deutschland China von Platz 1 verdrängen wird und „wir“ 2012 „Titelträger“ sein werden. 2009 hatte China Deutschland mit Exporten im Wert von 1,2 Billionen Dollar überholt, das nur Exporte im Wert von 1,12 Billionen Dollar vermelden konnte.

weiter...
(Mittwoch, 2. Januar 2013)

Ein gutes und kämpferisches Neues Jahr!

Allen unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir ein gutes, gesundes und kämpferisches Neues Jahr!

(Mittwoch, 2. Januar 2013)