Arbeit Zukunft

Ein kämpferisches Neues Jahr 2014!

Allen Besucher/innen unserer Seiten wünschen wir ein kämpferisches Neues Jahr 2014!
Wir werden es brauchen - angesichts der Großen Koalition...

weiter...
(Dienstag, 31. Dezember 2013)

Faschistische Hetze gegen türkische Kollegen bei der Deutschen Bahn: Solidarität hilft siegen!

Wenn ein Bahnbeschäftigter türkische Kollegen jahrelang immer wieder mit Aussprüchen terrorisiert wie "Hey, Ihr Kanaken, man müsste Euch erschießen"..."Ihr gehört vergast". Und wenn er ihnen mit dem Hitler-Gruß gegenübertritt, dann ist das ein klarer Fall von faschistischer Hetze.

weiter...
(Dienstag, 31. Dezember 2013)

Opel Bochum: Der Kampf trägt Früchte!

 

„Opel ohne Bochum ist wie VfL ohne Ball“ aus dem ZDF-Sportstudio vom 16.10.2004

 

Opel ohne Bochum ist wie VfL ohne Ball“ aus dem ZDF-Sportstudio vom 16.10.2004


Die Weigerung der Opelaner, ihrer eigenen Beerdigung zuzustimmen, erweist sich als richtig.

weiter...
(Samstag, 28. Dezember 2013)

Nazis bekämpfen – was sonst? Es ist höchste Zeit!

Das Bündnis Magdeburg Nazifrei ruft bundesweit auf, Blockaden gegen den Naziaufmarsch am 18.01.2014 in Magdeburg zu unterstützen!

weiter...
(Freitag, 27. Dezember 2013)

Norgren: Ende eines großen Kampfes! Belegschaft erstreikt Sozialtarifvertrag!

Die Nachrichten vom Kampf um Norgren in Großbettlingen gingen durch die ganze Republik: die Nachrichten von dieser kleinen mutigen Belegschaft, die verzweifelt den Kampf aufnahm gegen die Schließung der Norgren-Fabrik, von der sie lebte. Am 30. August war ihr unter gruseligen Begleitumständen mitgeteilt worden, dass das profitable Werk, das ca. 100 Kolleginnen und Kollegen recht qualifizierte Arbeit bot, zum 31. Dezember 2013 geschlossen werde und die Produktion nach Brünn in Tschechien verlagert werde.

weiter...
(Mittwoch, 25. Dezember 2013)

Koalitionsvertrag: Phrasen verdecken Stärkung des Kapitals und Kriegspolitik

Große Worte und nichts dahinter – das ist das Motto der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD. Und das ist dann wohl auch das einzig Große an dieser Großen Koalition.

Im Koalitionsvertrag (Wortlaut unter: http://www.welt.de/politik/article122306476/Das-ist-der-Koalitionsvertrag-im-Wortlaut.html) stehen viele pompöse Phrasen, leere Versprechungen, doch was steckt für die Arbeiter und kleinen Angestellten, die Arbeitslosen, die Bauern, die Rentner, die Frauen, die Jugend, die Kulturschaffenden usw. dahinter?

weiter...
(Dienstag, 24. Dezember 2013)

Resolution der 19. Plenarsitzung der Internationalen Konferenz der marxistisch-leninistischen Parteien und Organisationen

In der Mitte der Welt, in Ecuador, haben sich die Mitglieder der Internationalen Konferenz der marxistisch-leninistischen Parteien und Organisationen (IKMLPO) in einer Atmosphäre der Kameradschaft und der internationalen Solidarität getroffen, um Analysen und Erfahrungen auszutauschen und zu debattieren. Wir haben Resolutionen verabschiedet, die dazu beitragen werden, die historische Rolle der Marxisten-Leninisten, der Revolutionäre, der antiimperialistischen und antifaschistischen Kämpfer, der unterdrückten Völker und der Jugend zu erfüllen.

weiter...
(Montag, 23. Dezember 2013)

Ukraine? Hände weg, Frau Merkel und Co!!

Die Ukraine war ein hochentwickeltes Industrie-Agrarland. Als es die Sowjetunion noch gab, stand die Ukrainische Sowjetrepublik nach der RSFSR an zweiter Stelle in der industriellen Entwicklung, und sie war die Kornkammer der UdSSR. Klar, dass insbesondere die Reichtümer dieses Landes die Begehrlichkeiten der imperialistischen Mächte Westeuropas und der USA weckten und Hitler 1941 zum Überfall auf die Sowjetunion veranlassten.

Das ukrainische Volk war stolz auf sein Land. Aber auf irgendeine undenkbare Weise, im Laufe von nur einigen Jahren, ist das Land in eines der rückständigsten Länder Europas verwandelt worden. Es ist nach allen Kriterien zum hilflosen Schlusslicht gemacht worden. Es mochte ein Ding der Unmöglichkeit scheinen, doch Verrat und der völlig restaurierte Kapitalismus haben ihr Werk getan.

weiter...
(Montag, 23. Dezember 2013)

Kolleginnen und Kollegen im Handel erkämpfen sich den Manteltarifvertrag zurück!

Verdi, 11/2013: Mitarbeiter von H&M protestieren

5,1 Prozent mehr Gehalt im Einzelhandel!

weiter...
(Montag, 23. Dezember 2013)

Pflegekatastrophe? (1. Teil)

Im Jahr 2030 werden fast eine halbe Million Vollzeitstellen in der Pflege unbesetzt sein, so eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, der „Pflegereport 2030“ vom November 2012.

weiter...
(Montag, 23. Dezember 2013)

Spannungen und Neuaufteilung

(aus „La Forge“ Nr. 12/2013, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs/ PCOF)

weiter...
(Samstag, 21. Dezember 2013)

CDU-CSU-SPD-Koalitionsvertrag und Umwelt

16.000 Umweltaktivisten und Atomkraftgegner gingen am 30. November in Berlin auf die Straße. Zu einer Auftaktkundgebung unter dem Motto „Energiewende retten – Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom“ hatten sich Teilnehmer der Demonstration am Mittag vor dem Hauptbahnhof versammelt. Anschließend wurde der Berliner Reichstag symbolisch „umzingelt“.

Zu der Aktion aufgerufen hatten zahlreiche Anti-Atom-Initiativen, Attac, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz, die Naturfreunde Deutschlands und andere, insgesamt über 60 Organisationen.

weiter...
(Freitag, 20. Dezember 2013)

Heilig?

Lyrik von Janina Niemann-Rich

weiter...
(Dienstag, 10. Dezember 2013)

Grüße vom 28.Parteitag der KPD

Am 30. November 2013 führte die KPD, mit der wir seit rund eineinhalb Jahren im Klassenkampf zusammenarbeiten und Grundfragen der revolutionären und kommunistischen Bewegung in unserem Land diskutieren, ihren 28. Parteitag durch. Der Parteitag war geprägt von dem Eintreten für die Einheit aller revolutionären, fortschrittlichen Kräfte, die sich zum Marxismus-Leninismus bekennen. Zudem wurden die aktuellen Aufgaben im Klassenkampf und die Notwendigkeit einer breiten antifaschistisch-/antiimperialistisch-demokratischen Volksfront diskutiert. Der Parteitag schickte an uns Grüße, die wir veröffentlichen. Wir haben ebenfalls Grüße gesandt, die wir anfügen.

weiter...
(Samstag, 7. Dezember 2013)

Lausiger Freundschaftsbegriff

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Mittwoch, 4. Dezember 2013)

Faschistische Hetze gegen türkische Kollegen bei der Deutschen Bahn: Vorgesetzte und Justiz machen Opfer zu Tätern

Solidarisiert Euch mit den Betroffenen!

Kommt zum Berufsverfahren beim Landgericht!

 

Donnerstag, den 5.12.2013

10.00 Uhr, Landgericht Stuttgart, Urbanstr., 1. Stock, Saal 105

weiter...
(Montag, 2. Dezember 2013)

Unsoziale EU

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Sonntag, 1. Dezember 2013)