Arbeit Zukunft

Proteste gegen AfD-Bundesparteitag in Stuttgart

Heute morgen um 7 Uhr haben Protestaktion vor der Messe Stuttgart gegen den dort stattfindenden Bundesparteitag der rechtsradikalen AfD begonnen. Dort soll das Programm der AfD (Abschaffung des Mindestlohns, der gesetzlichen Arbeitslosen- und Unfallversicherung usw.) beschlossen werden.
Ein großes Polizeiaufgebot schützt den Parteitag der Rechtsradikalen. Seit Tagen hetzt die Polizei, sie erwarte "linke Gewalttäter". So sah es auch heute morgen aus.
Wir werden im Laufe des Tages immer wieder aktuelle Berichte ergänzen:

Akutalisierung 23:00 Uhr

weiter...
(Samstag, 30. April 2016)

Proteste gegen AfD-Bundesparteitag: Massive Einschränkung der Versammlungsfreiheit! Wasserwerfereinsatz angedroht!

Am kommenden Samstag (30. April 2016) und Sonntag findet an der Messe am Stuttgarter Flughafen der Bundesprogrammparteitag der AfD statt. Bereits früh haben sich gegen diese Veranstaltung ein Aktionsbündnis formiert und Proteste an der Messe angekündigt.

weiter...
(Donnerstag, 28. April 2016)

Erdbeben: Solidarität und Hilfe für das Volk von Ecuador

Erklärung des Koordinationskomitees der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen (IKMLPO)

weiter...
(Sonntag, 24. April 2016)

Dortmund: Trauerkundgebung zum 10. Jahrestag der Ermordung von Mehmet Kubasik

4.4.16, Dortmund: Gedenken an Mehmet Kubasik

Am 4. April 2006 wurde in der Mallinckrodtstr. 190 Mehmet Kubasik an seinem Kiosk vom NSU ermordet – eins von mindestens zehn Opfern. Wie in den vergangenen Jahren fand auch diesmal am „Tag der Solidarität" ein Trauermarsch statt von der Gedenkplatte vor dem Haus durch die Innenstadt zum Platz der Abschlusskundgebung in der Nähe des Bahnhofs. Dort steht ein Gedenkstein mit den Namen aller zehn Opfer und dem Tag ihrer Ermordung. Aufgerufen hatten zahlreiche Parteien und Organisationen – DIDF hatte die Planung und Durchführung übernommen.

weiter...
(Freitag, 22. April 2016)

Tarifrunde Metall- und Elektro-Industrie: 5% gibt´s nur mit Urabstimmung und Streik!

Am 28. April 2016 endet die Friedenspflicht der IG-Metall in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie. Laut IG Metall-Vorstand sollen noch in der Nacht zum 29. April die ersten Warnstreiks starten. Das wäre wirklich zu begrüßen. Bis jetzt liegt das provokative 0,9-%-„Angebot" der Kapitalseite so unvereinbar weit weg von der laut IG-Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger in Baden-Württemberg bisher bescheidensten Tarifforderung nach 5 % mehr Entgelt, dass ohne Streik kaum etwas zu erreichen ist.

weiter...
(Donnerstag, 21. April 2016)

Gegen die Kriege des französischen Imperialismus: Militarismus und Militarisierung

Aus „La Forge" April 2016, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

weiter...
(Dienstag, 19. April 2016)

Nach den Attentaten von Brüssel

Aus „La Forge" April 2016, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

weiter...
(Sonntag, 17. April 2016)

Gewerkschaftliche Solidarität gegen Repressionen gegen Akademiker für Frieden in der Türkei!

Frieden, Freiheit und Demokratie, so heißt ein Aufruf von Gewerkschaftlern, die in Form von Einzelpersonen eine Solidaritätserklärung erstellt haben. Die Gewerkschafter verschiedener Einzelgewerkschaften führten in Deutschland erfolgreich eine Solidaritäts- und Unterschriftenkampagne durch. 600 Gewerkschaftsmitglieder unterzeichneten den Aufruf.

weiter...
(Samstag, 16. April 2016)

Merkels Kotau vor Miniatur-Sultan Erdogan

Kotau von Merkel vor Erdogan

Dreimal musste man sich vor dem chinesischen Kaiser in den Staub werfen und den Boden küssen, wenn man eine Audienz bei ihm hatte. Diese alte „Tradition" scheint Merkel gegenüber dem türkischen Miniatur-Sultan Erdogan wieder aufleben zu lassen.

weiter...
(Samstag, 16. April 2016)

Pressemitteilung - AfD-Bundesprogrammparteitag: Behörden legen Gegenprotesten Steine in den Weg

Am 30.04. und 01.05.2016 plant die rechtspopulistische AfD ihren Bundesprogrammparteitag auf dem Messegelände am Stuttgarter Flughafen abzuhalten. Bereits kurz nach Bekanntwerden des Termins, formierte sich in Stuttgart das spektrenübergreifende „Aktionsbündnis gegen den AfD-Bundesparteitag".

weiter...
(Freitag, 15. April 2016)

Zur Hälfte Spitze

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Donnerstag, 14. April 2016)

Niederländer weisen das Assoziierungsabkommen EU-Ukraine zurück! Jetzt ganz weg damit!

Ein wichtiger Erfolg! EU-Kommissionschef Jean Claude Juncker ließ verlauten, er sei traurig über das Ergebnis der Volksabstimmung in den Niederlanden über das Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Ukraine. 62 % stimmten in einem von Bürgerinitiativen erzwungenen Referendum gegen die Ratifizierung des EU-Ukraine-Assoziierungsabkommens, nur 38% dafür. Das Referendum hat zudem die Marke von 30% Wahlbeteiligung für seine Gültigkeit geschafft.

weiter...
(Donnerstag, 7. April 2016)

Es reicht, Herr Tillich!

Wir fragten in unserem ersten Artikel zu den rassistischen Übergriffen in Clausnitz und zur erneuten Brandstiftung, diesmal in Bautzen, den sächsischen CDU-Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und seinen CDU-Innenminister Ulbig: „Herr Tillich, Herr Ulbig! Könnt ihr oder wollt ihr nichts daraus lernen? Wen wundert's, dass heute weltweit vermutet wird, dass in Eurem Bundesland in Wirklichkeit eine Kumpanei mit Rechten, mit Nazis und mit „völkischen" Hetzern herrscht?"

Neu - mit Leserbrief und Antwort

weiter...
(Donnerstag, 7. April 2016)

Scheindemokratie macht's möglich

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Donnerstag, 7. April 2016)

25. Internationales Antifaschistisches und Antiimperialistisches Jugendtreffen in der Dominikanischen Republik

Fortschrittliche Jugendliche aus der ganzen Welt treffen sich vom 3. bis 10. August 2016 in der Dominikanischen Republik.

weiter...
(Mittwoch, 6. April 2016)

Panama-Papiere: Legal – illegal – scheißegal!

Der Hunger nach Profit ist unstillbar!

Der alte Sponti-Spruch kommt, kurioserweise ganz anders als die Urheber es mal meinten, im Kapitalismus wieder einmal zu Ehren. Schon Helmut Kohl handelte bei dem Parteispendenskandal nach diesem Motto. Millionen wurden verschoben und Steuern hinterzogen – vom Bundeskanzler Deutschlands. Passiert ist ihm nichts. Im Gegenteil! Er wurde geehrt und gefeiert.
Diesmal ist ein Skandal von ungeheurem Ausmaß aufgeflogen. Dokumente zu 210.000 Offshore-Firmen, die weitgehend zur Steuerhinterziehung und zum Verschwindenlassen illegaler Gelder gedient haben, sind aufgetaucht und von einer Gruppe Journalisten ausgewertet worden. Die anonym weiter gegebenen Papiere wurden geprüft und soweit möglich als echt bestätigt.

weiter...
(Montag, 4. April 2016)

Merkel & Obama kommen! TTIP & CETA stoppen!

23.4.16, Hannover: Demo gegen TTIP und CETA! Kommt alle!

Kommt zur Demo am 23.4.16 in Hannover
Hier unser aktuelles Flugblatt!

weiter...
(Sonntag, 3. April 2016)

Duisburg, Malteserkrankenhaus St.Anna: Ausbeutung pur bei Reinigungskräften

Solidaritätsaktion von Studenten der Akademie der Arbeit (AdA)

Die Malteser geben sich sozial. Aber auch in „Sozial"unternehmen gelten die Regeln des Kapitalismus. Da heißt es: Die Ware Arbeitskraft möglichst billig einzukaufen – so auch am Malteserkrankenhaus in Duisburg. Um zu sparen hat man die Reinigung formal ausgegliedert.

Neu! Mit Flyer des Soli-Kreises St.Anna!

weiter...
(Samstag, 2. April 2016)