Arbeit Zukunft

Kolleg/innen bei General Electric Power in Mannheim kämpfen um ihre Arbeitsplätze

24.10.16, Mannheim-Käfertal: Kolleg/innen von General Electric kämpfen gegen Entlassungen

Am Montag, dem 24.10.16 legten rund 800 Kolleg/innen ihre Arbeit bei General Electric Power (GE) in Mannheim-Käfertal nieder und versammelten sich vor Tor 6. GE will dort 1066 Arbeitsplätze vernichten. Nach der Übernahme des Energiegeschäftes von Alstom sollen nun die Kolleg/innen mit bundesweit 1700 Entlassungen bezahlen. Die Mannheimer Dampf- und Gasturbinenfabrik soll komplett geschlossen werden und auch im Service-Bereich und der Verwaltung sind Entlassungen geplant. Neben Mannheim sind vom Personalabbau die Standorte Stuttgart, Bexbach und Wiesbaden betroffen.

weiter...
(Sonntag, 30. Oktober 2016)

Trash TV

Lyrik von Janina Niemann-Rich

weiter...
(Sonntag, 30. Oktober 2016)

Solidarität mit den Völkern der Türkei bei der Verteidigung ihrer demokratischen Rechte!

Wir verfolgen die aggressive und kriegstreiberische Politik der Türkei im Inneren wie Äußeren mit Sorge. Die AKP-Regierung und ihr Führer Recep Tayip Erdogan hat begonnen die Freiheit zu erdrosseln, was eine Gefahr für alle bürgerlichen Freiheiten, insbesondere die Meinungs- und Pressefreiheit, darstellt. Der Putschversuch vom 15. Juli war für Erdogan nach eigenen Worten ein „Geschenk Gottes". Er hat ihn genutzt, um die Errichtung einer Einparteien- und Einmanndiktatur zu beschleunigen.

weiter...
(Sonntag, 30. Oktober 2016)

Kommuniqué der 22. Tagung der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen (IKMLPO)

Die Internationale Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen (IKMLPO) hat ihre 22. Plenartagung im Oktober 2016 in Dänemark erfolgreich abgeschlossen. Sie war von einer starken politischen und ideologischen Einheit sowie einem revolutionären, optimistischen Geist gekennzeichnet. Trotz der permanenten anti-kommunistischen Angriffe der herrschenden Klasse, ihrer Lakaien und ihrer Medien konnte sie viele Fortschritte in der Arbeit der Parteien und Organisationen feststellen.

weiter...
(Sonntag, 30. Oktober 2016)

Berlin: Demonstration am 6.11.16 – 13 Uhr In Gedenken an die Opfer des NSU-Komplex // Rassismus tötet // Konsequenzen jetzt !

Wir veröffentlichen diesen Aufruf und unterstützen ihn.

weiter...
(Sonntag, 30. Oktober 2016)

Jobcenter Stade forderte Liste der Sexualpartner

Hartz IV erniedrigt die Kolleginnen und Kollegen, die arbeitslos geworden sind oder aus anderen Gründen darauf angewiesen sind. Das ist nicht neu! Aber ein aktueller Fall aus Stade zeigt, wie tief dieser Staat Menschen erniedrigt und herunter drückt. Das dortige Jobcenter forderte von einer Frau ausführlich Auskunft über ihr Sexualleben, ob wohl es dazu nicht befugt ist.

Nachdem der Fall bekannt wurde, hat das Jobcenter den Fragebogen zurückgezogen und sich entschuldigt. Es erklärte, dass der Fragebogen gegen die Gesetze verstoße. Es lohnt sich also, sich zu wehren und solche Schweinereien an die Öffentlichkeit zu bringen.

weiter...
(Donnerstag, 27. Oktober 2016)

Gut = schlecht

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Sonntag, 23. Oktober 2016)

Reichsbürger“: Faschistische Gruppe – seit langem vom Staat geschont

Neu sind die sogenannten „Reichsbürger“ nun wirklich nicht. Auch, was sie denken und tun, iost seit langem bekannt. Sie propagieren, dass wir immer noch im Dritten Reich von Adolf Hitler leben. Sie haben eine „Reichsregierung“, „Reichspässe“ usw. Trotz ihrer Gesinnung erhielten sie wie im Falle des aktuellen Mörders eines Polizisten einen Waffenschein und konnten Waffen in Mengen horten.

weiter...
(Samstag, 22. Oktober 2016)

Ein „historisches" Militärabkommen zwischen USA und Israel

aus „La Forge", Oktober 2016, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

weiter...
(Samstag, 22. Oktober 2016)

Syrien: Die Imperialisten sind die Feinde der Völker

Aus „La Forge", Oktober 2016, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

weiter...
(Samstag, 22. Oktober 2016)

Bundesdeutscher Michel

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Sonntag, 16. Oktober 2016)

Die besorgten Bürger und die Kinderschänder

Oh, wie die besorgten Bürger aufschreien, wenn neben ihnen Flüchtlinge wohnen sollen. In ihrer Phantasie sehen sie Kinderschänder, Kriminelle. „Man kann sich ja nicht mehr auf die Straße trauen", heißt es dann. Ja, da sind die „besorgten Bürger" besorgt. Und in ihrer „Besorgnis" brennt dann zwei- bis dreimal pro Woche eine Flüchtlingsunterkunft ab.

weiter...
(Samstag, 15. Oktober 2016)

Realsatire: „SelbstMord ist uns Recht",

unter diesem Titel erschien in der kommunistischen Zeitung „Roter Morgen" im Oktober 1977 der Leitartikel zum Tod der inhaftierten RAF-Mitglieder Baader, Ensslin und Raspe im Hochsicherheitstrakt des Stammheimer Gefängnisses.

weiter...
(Freitag, 14. Oktober 2016)

Zur Diskussion gestellt: Gefahren der Gentechnik werden verharmlost

Es gibt einen hervorragenden, zweiteiligen Dokumentarfilm darüber, was verantwortungsvolle Wissenschaftler mit der Gentechnik für die Menschheit leisten könnten: „Unsere Evolution (Das Geheimnis der Gene) – Woher wir kommen – Wohin wir gehen." Er hat nur einen Nachteil: ihm fehlt der Untertitel „wenn wir nicht im Kapitalismus lebten." Beide Teile sind übrigens bei YouTube zu finden.

weiter...
(Mittwoch, 12. Oktober 2016)

Korrespondenz: Der Afghanistankrieg und die deutsche „Amtshaftung"

Am 4.9.2009 wurde auf Befehl des deutschen Oberst Georg Klein ein Luftangriff auf eine Gruppe von Zivilpersonen in der Nähe von Kunduz durchgeführt. Mit diesem Angriff sollte demonstriert werden, dass sich die Bundeswehr nicht ungestraft zwei Tanklastwagen von Taliban wegnehmen lässt. Bei dem Angriff kamen mehr als hundert Menschen zu Tode; die Zahl der Verletzten wurde öffentlich nicht bekannt.

weiter...
(Montag, 10. Oktober 2016)

8. Oktober: Großdemonstration für Frieden und gegen Krieg in Berlin

8.10.16, Berlin: Demo für Frieden gegen Krieg

Raus aus der NATO, Gegen Krieg und Waffenexporte, die Grenzen auf für Flüchtlinge – Grenzen zu für deutsche Soldaten!
Das sind u.a. Forderungen der Friedensbewegung. Etwa 8000 Friedensfreunde und -kämpfer kamen nach Berlin und demonstrierten vom Alexanderplatz/Ecke Otto-Braunstraße zum Brandenburger Tor.

weiter...
(Sonntag, 9. Oktober 2016)

Bock auf Ablenkung

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Sonntag, 9. Oktober 2016)

Sprecher der Polizei Leipzig: „Es liegt ein brauner Schatten über der Polizeidirektion Leipzig."

Diese Selbsteinschätzung machte tatsächlich der Sprecher der Polizei Leipzig gegenüber der LeipzigerVolkszeitung (LVZ), nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass interne Polizeidokumente mit vollen Namen von sogenannten „Linksextremisten" (also Antifaschisten) der NPD zugespielt worden waren.

weiter...
(Samstag, 8. Oktober 2016)

Ploshchad Revolyutsii oder Igors Albtraum

Moskau, Platz der Revolution, Metro: Blankgeputzte Waffe

Eine Erzählung aus Moskau

weiter...
(Donnerstag, 6. Oktober 2016)

TV Sender von der Polizei versiegelt: Solidarität mit den demokratischen Kräften in der Türkei

Logo von Hayatin Sesi TV

Erklärung des DIDF-Bundesvorstandes - Föderation demokratischer Arbeitervereine

weiter...
(Donnerstag, 6. Oktober 2016)

13.10.16, Lesertreffen in Stuttgart: Staatlich erzwungene Armut, HartzIV, Rentenarmut, Grundsicherung etc.

Berichtet über Eure Erfahrungen mit Hartz IV, Altersarmut usw. Diskutieren wir, was wir gemeinsam machen können. Wir laden Euch herzlich ein.

weiter...
(Sonntag, 2. Oktober 2016)

Abschiebung statt Integration - ein Beispiel aus Bayern

30.9.16, Baufirma Strasser: Solidaritätsaktion für Kollegen Tavus Qurban

Foto aus facebook: Die Solidaritätsaktion der Kollegen für Tavus Qurban

Es ist ein Beispiel von vielen. Hinter der offiziellen „Welcome“-Politik wird knallhart eine Politik gegen Flüchtlingen durchgezogen und Menschen ohne Rücksicht in „sichere Herkunftsländer“ wie Afghanistan (!!!) abgeschoben.
Nun hat dankenswerterweise ein bayrisches Bauunternehmen einen solchen Fall bekannt gemacht.

weiter...
(Sonntag, 2. Oktober 2016)

BILD hetzt gegen Flüchtlinge

Gerade musste Innenminister de Maizière kleinlaut eingestehen, dass die Zahl der Flüchtlingen, die 2015 nach Deutschland gekommen sind, um mindestens 20% niedriger liegt, als er immer behauptet hat. Statt über 1,1 Million kamen 890.000.
Das kann BILD nicht so stehen lassen und muss gegen die Flüchtlinge hetzen.

weiter...
(Samstag, 1. Oktober 2016)

Die Menschen spüren den Polizei- und Überwachungsstaat

Ende September wurde eine Studie des John-Stuart-Mill-Institutes veröffentlicht. Dabei wurden Menschen in Deutschland unter anderem gefragt, ob sie der Meinung seien, dass man in diesem Land frei reden könne oder lieber vorsichtig sein solle.

weiter...
(Samstag, 1. Oktober 2016)