Politik und Gesellschaft

Mehr Rüstung, mehr Auslandseinsätze, mehr Krieg? Wir sagen NEIN!

Für soziales - kein Geld! Für Aufrüstung immer!

Aufrüstung weltweit

„Die Welt rüstet wieder auf“, so titelte „Der Tagesspiegel“ bereits im April 2016. Laut dem Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri wurden 2015 rund 1,5 Billionen Euro weltweit für Aufrüstung ausgegeben; 1% mehr als im Vorjahr.

weiter...
(Montag, 27. Februar 2017)

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Hartz IV-Befürworter, Kriegstreiber, Freund der Banken und des Kapitals – für „soziale Gerechtigkeit“?

Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, scheint auf demente Wähler zu setzen. Denn er tönt: „Ich möchte, dass es gerecht in unserem Land zugeht. Wenn der kleine Bäckerladen anständig und selbstverständlich seine Steuern zahlt und dadurch unser Gemeinwesen finanziert, der globale Kaffeekonzern sich aber davor drückt und sein Geld in Steueroasen parkt, dann geht es nicht gerecht zu.“

weiter...
(Sonntag, 29. Januar 2017)

Strafe für 78-jährigen Rentner, der im Müll nach Essen suchte

Auch Müll ist heiliges Privateigentum

weiter...
(Freitag, 20. Januar 2017)

2017 – wachsende Gefahr weiterer imperialistischer Kriege

Die Kriegsbilanz des Jahres 2016 fällt für die NATO, den US Imperialismus, aber - um es ganz deutlich zu sagen - auch für den deutschen Imperialismus und die EU ziemlich deprimierend aus. Syrien, Afghanistan, Ukraine, um nur einige Spannungs- und Kriegsherde zu nennen - aber auch die Innenpolitik - alles ist für sie mehr oder weniger ein Desaster.

weiter...
(Sonntag, 1. Januar 2017)

2017: Kämpfen wir gemeinsam für Frieden, Arbeit, Wohnung, Auskommen und gleiche Rechte für alle!

Merkel "Uns gehts gut" - dagegen aufstehen!

2017 wird ein schweres Jahr werden. Alle die Lasten aus dem alten Jahr werden weitergereicht:

weiter...
(Sonntag, 1. Januar 2017)

Berlin: Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Familien - Terrorursachen, Hass und Gewalt bekämpfen!

12 Tote und über 40 Verletzte – eine grausame Tat erschüttert uns.

Ob Berlin, Nizza, Kabul, Ankara, Istanbul – es ist schrecklich und unser Mitgefühl gilt allen Opfern und ihren Angehörigen. Weltweit häufen sich die Terroranschläge. Nun gibt es auch welche in Deutschland. Die Angst beherrscht viele. Denn Terror ist unberechenbar. Und er trifft unschuldige Menschen aus dem Volk.

Viele wollen, dass rasch etwas geschieht. Das wollen wir auch.

weiter...
(Dienstag, 20. Dezember 2016)

Immer mehr Kindersoldaten bei der Bundeswehr

Bundeswehr wirbt Kindersoldaten

Betrug die Zahl der Minderjährigen Soldaten bei der Bundeswehr 2011 noch 689, so stieg sie aktuell auf 1576 (Stichtag 1.11.16). Bei 21.000 neuen Rekruten sind das sieben Prozent eines Anfängerjahrgangs. Die Bundeswehr setzt in ihrer Personalnot (Wer will schon für die Profite der Reichen sterben?) immer mehr auf die Anwerbung von Minderjährigen. Sie hoffen, dass junge Menschen ohne eine gute berufliche Perspektive zur Bundeswehr gelockt werden können.

weiter...
(Samstag, 12. November 2016)

CSU-Abgeordneter kassiert von der Rüstungsindustrie. Schluss mit Kriegspolitik und Korruption!

Am 10. November 2016 machte das Webportal abgeordnetenwatch.de, welches im August 2016 mal wieder die Nebeneinkünfte aller Abgeordneten gecheckt hatte, auf das Ergebnis aufmerksam: Dass sich hinter den von ihnen recherchierten Zahlen anscheinend einige skandalöse Verflechtungen mit der Wirtschaft verbergen.

weiter...
(Samstag, 12. November 2016)
Arbeit-Zukunft


Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“.

Aber es soll auch Homepage und Zeitung von und für unsere Leserinnen und Leser sein. Der Titel „Arbeit Zukunft“ ist unser Programm für diese Internet-Seiten und unsere Zeitung. weiter...

Bestellen Sie Arbeit-Zukunft zweimal kostenlos (Probe-Abo):

Name:
Straße:
Ort:
Telefon:
E-Mail:

Wir brauchen deine Spende!

Die Zeitung Arbeit-Zukunft lebt allein von den Abo-Geldern und dem Verkauf.
Das reicht nicht um die Zeitung zu erhalten.
Deshalb brauchen wir Spenden!

Unser Konto:
Verlag AZ
Postbank Stuttgart
Konto-Nr.: 401 612 703
BLZ: 600 100 70


1394223 Besucher seit dem 01.01.2004