Marxistisch-leninistische Internetschulung


Gerade die Corona-Krise hat deutlich gemacht, wie instabil und zugleich asozial das kapitalistische System ist. Empörung ist gut, aber reicht nicht aus. Es ist wichtig, die Zusammenhänge zu verstehen und sich einen Ausweg zu erarbeiten. Dazu halten wir das Studium der Grundlagen des Marxismus-Leninismus für notwendig.

Um das zu erleichtern, haben wir uns entschieden, eine Internetschulung anzubieten. Dabei wollen wir gemeinsam marxistisch-leninistische Texte lesen, darüber diskutieren und uns gegenseitig bei Verständnis und Analyse helfen.

Im ersten Schritt wollen wir dieses Verfahren üben, um die notwendige Technik kennen und beherrschen zu lernen und die Arbeitsweise zu überprüfen.

Inhalt:

Dazu werden wir als Erstes und Einstieg das „Kommunistische Manifest“ von Karl Marx und Friedrich Engels gemeinsam als Schulungstext erarbeiten.

Dann sollen vor allem Grundlagen der materialistischen Dialektik folgen – mit den Texten:

– W. I. Lenin: Karl Marx Friedrich Engels

– F. Engels: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft

– F. Engels: Herrn Eugen Dührings … („Anti-Dühring“)

Später werden andere Schwerpunkte wie politische Ökonomie, Revisionismus folgen.

Arbeitsweise:

Zunächst vereinbaren wir die Seiten bzw. Kapitel, die jede/r Teilnehmer/in zu hause liest. Fragen, Kritiken, Unklarheiten werden anschließend über eine E-Mail-Gruppe untereinander ausgetauscht und, wenn möglich, beantwortet. In unregelmäßigen Abständen wird gemeinsam in Videokonferenzen über jitsi in der Gruppe diskutiert. Auch Schulungstreffen sind möglich.

Wenn ein Text abgeschlossen ist, fangen wir gemeinsam den nächsten an.

Vorschläge zur Verbesserung der Arbeitsweise werden im Prozess der Arbeit diskutiert und ausprobiert.

Start

Mit der Arbeit wollen wir Mitte Juli beginnen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Anmeldung:

Interessenten können sich bei uns per E-Mail unter schulung@arbeit-zukunft.de anmelden und erhalten dann alle notwendigen Informationen für die gemeinsame Arbeit.