Bundesrepublik Deutschland bildet Saudi-arabische Offizierskadetten und Polizeioffiziere aus

Stolz präsentiert sich der deutsche Botschafter in Saudi-Arabien mit saudischen Offizierkadetten, die nach Deutschland zum Kriegstraining geschickt werden. Die saudische Zeitung „Arab News“ berichtet, dass bei Merkels Besuch am 30.4.17 in Saudi-Arabien ein „memorandum of understanding“ (MoU) unterzeichnet worden sei, wonach die Bundeswehr saudische Militärs ausbildet. Vorbereitet werden solche MoUs vom Außenministerium, das von Sigmar

weiter...

100 Jahre Novemberrevolution in Deutschland: Auf dem Weg zur Novemberrevolution 1918

Im November 2018 begehen wir den 100. Jahrestag der Novemberrevolution: Ein epochales Ereignis für unser Land! Sie erfasste hunderttausende Menschen im ganzen Reich, entwickelte ungeheure Kräfte. Sie konnte nur mit brutaler Gewalt von den Kräften der Konterrevolution, vor allem von der nun sozialdemokratisch kommandierten Reichswehr- und Freikorpseinheiten am Weiterschreiten zu einer sozialistischen Revolution gehindert werden. Hier zeigte sich die revolutionäre Kraft unserer Arbeiterklasse und unseres Volkes, auch wenn wir heute weit davon entfernt scheinen. Und sie ist ein lebendiges Anschauungsmaterial für die Gefahren, die einer Revolution drohen. Daher wollen wir im Laufe des Jahres einige besondere Aspekte dieser Revolution herausarbeiten.

Mit diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Wurzeln der Novemberrevolution.

Mit Leserbrief am Ende.

weiter…

Türkei überfällt die Afrin! Solidarität mit den bedrohten kurdischen Menschen und Gebieten!

Die NATO-Macht Türkei beschießt die kurdisch bewohnten und verwalteten Gebiete um Afrin im nordwestlichen Grenzgebiet Syriens. In offenster Hetze drohte der türkische Diktator Erdogan auch dem östlich gelegenen Manbidsch und den weiteren autonomen Kurdengebieten bis zu irakischen Grenze! Nach Luftangriffen und Artilleriebeschuss, bereits mit mehreren Todesopfern, marschieren jetzt nach Angaben im Deutschlandfunk türkische Bodentruppen mit Panzern in das zum syrischen Staatsgebiet gehörende Kurden-Gebiet vor.

weiter…

Antikommunistische Offensive im deutschen Fernsehen: „Tannbach“ – Neue Folgen (Jan. 2018, ZDF)

Georg von Striesow (Heiner Lauterbach) kommt in den Westen, Anna (Henriette Confurius) bleibt.

Kürzlich liefen drei neue Teile der 2015 gestarteten, erfolgreichen Reihe „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ auf ZDF. Der Spielfilm handelt vom Leben der Einwohner eines kleinen Dorfes namens „Tannbach“, an der oberfränkisch-thüringischen Grenze. Als Vorlage dient das real existierende Dorf namens „Mödlareuth“, dessen Bach „Tannbach“ heißt. Berühmt wurde der Ort dadurch, dass er ähnlich wie Berlin nach dem zweiten Weltkrieg entlang der Sektorengrenze geteilt worden ist – deswegen auch gerne „Little Berlin“ genannt

weiter…

Die großen Tendenzen der internationalen Situation

Übersetzung aus La Forge, Zentralorgan der PCOF, Jan. 2018

Die Wahl Trumps an die Spitze des US-Imperialismus 2017 und die Politik, die er führt, haben bedeutende Folgen für die Weltlage. Es ist eine Politik, die darauf abzielt, seine Konkurrenten zu destabilisieren, die die wirtschaftlichen und politischen Vereinbarungen in Frage stellt, die Provokationen und die offenen Drohungen mit militärischen Interventionen verstärkt, um Regimes wie Nordkorea, Iran und Venezuela zu stürzen.

Der US-Imperialismus versucht, um jeden Preis seine Vorherrschaft auf der Welt zu verteidigen. Er versucht, den Aufstieg anderer imperialistischer Mächte und Allianzen unter imperialistischen Mächten, die seine Hegemonie in Frage stellen, zu verhindern.

weiter…

200 Jahre Karl Marx


Die Eigentümer von bloßer Arbeitskraft, die Eigentümer von Kapital und die Grundeigentümer, deren respektive Einkommensquellen Arbeitslohn, Profit und Grundrente sind, also Lohnarbeiter, Kapitalisten und Grundeigentümer, bilden die drei großen Klassen der modernen, auf der kapitalistischen Produktionsweise beruhenden Gesellschaft.“ (Karl Marx, Das Kapital Band 3, S.892, ein Seite, bevor der unvollendete Text abbricht)

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200 Mal. Er wurde in Trier (Rheinland-Pfalz) geboren. Sein Geburtshaus beherbergt heute das Karl-Marx-Museum.

Karl Marx war ein ungemein kühner, im echten Wortsinne radikaler Denker, Wissenschaftler und Revolutionär.

weiter…

Solidarität mit Flüchtlingskindern – eine Sauerei? Rassistische Hetzer wollen in Betriebsräte!

Jetzt vor der Betriebsratswahl (1. März bis 31. Mai 2018) tauchen verstärkt Rassisten um die AfD im Internet, aber auch vor Betrieben auf. Sie verbreiten ihre Hassparolen und werben für sich.

Besonders die Truppe um den thüringischen AfD-Mann Björn (Bernd) Höcke, der sich mit Faschisten der sog. Identitären Bewegung (IB)zusammengetan hat (1-Prozent), versucht mit dreisten Lügen Gefolgsleute zu finden. „Jeder Kollege, der auf einer Pegida Demonstration war, wird mit Entlassung aus dem Betrieb bedroht.“ Mit solchen Lügen tragen sie rassistische Hetze in die Betriebe. Und sie wollen selbst in Betriebsräte gewählt werden.

weiter…

Betriebsratswahl 2018: Lasst Euch nicht durch bürokratische Vorschriften ausbremsen, sondern meistert diese!


Für die Betriebsratswahl gibt es eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen, die mit zum Teil schwer verständlichen Begriffen und vielen Grundsatzurteilen dafür sorgen, dass diese Wahl in “geordneten“ Bahnen verläuft und nicht jeder einfache Arbeiter oder Angestellter im Betriebsrat auftaucht.

Trotzdem ist dieser „undurchdringliche“ Paragraphendschungel zu bewältigen.

weiter…

STREIK! WAS SONST ?! Erklärung von Arbeit-Zukunft zur Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie!

Die Forderungen der Metallerinnen und Metaller in den laufenden Tarifrunde verdienen volle Solidarität: 6 Prozent mehr Lohn und Gehalt und die Wahloption zur Verkürzung der Arbeitszeit – zum Teil mit Lohnausgleich – auf 28 Stunden bis zu 24 Monate! Wir rufen alle zur Solidarität auf! Endlich ist das Thema Arbeitszeitverkürzung wieder auf dem Tisch! Schluss

weiter...