Korrespondenz: Vielen Dank, Herr Brodersen, für die Aufklärung!

Herr Brodersen ist Herausgeber der Zeitung „aktiv“, eines
monatlich im Bildzeitungs-Stil erscheinenden 
Blatts, das die Aufgabe hat, die Beschäftigten der Metall- und
Elektroindustrie auf die Ideologie der Metall- und
Elektroindustrie-Kapitalisten einzunorden. Das macht Ulrich Brodersen recht
gut. In seiner regelmäßigen Kolumne auf Seite 2 nahm er sich diesmal, in der
April-Ausgabe von „aktiv“, das Thema „Nokia“ bzw. „fragwürdiges Besitzstands-Denken“
vor.

weiter...

Tarifauseinandersetzungen bei der Bahn – neue Angriffe auf das Streikrecht

Bis Sonntagnachmittag, den 09. März, war noch nicht klar, ob
die Lokführergewerkschaft GDL noch einmal streiken wird, um ihre bereits
ausgehandelte Lohn- und Gehaltserhöhung auch wirklich durchzusetzen. Da
schreien die Vertreter des Kapitals wie Arbeitgeberpräsident Hundt schon Zeter
und Mordio und  der Vorstand der
Bundesbahn zieht vorsorglich wieder mal vor Gericht, um den Streik per einstweilige
Verfügung verbieten zu lassen.

weiter...

Begeisternde Streikaktion im Einzelhandel Stuttgart

Ver.di – Tarifrunde Einzelhandel:

Am 2. Februar trauten tausende von Passant/innen in der
Stuttgarter Innenstadt ihren Augen nicht: Über 1000 Menschen bildeten entlang
der gesamten 1,3 km langen Königstraße eine Menschenkette. Sie waren
durch rote und weiße Bänder miteinander verbunden – Begeisternd viele
Streikende Gewerkschaftler/innen aus dem Einzelhandel, viele davon sehr jung,
gestalteten so den Auftakt weiterer Streiks im Einzelhandel. Unterstützt wurden
sie von Kolleg/innen aus dem Öffentlichen Dienst, aus der IG Metall, von jungen
Aktivist/innen aus den sozialen- und antifaschistischen Bewegungen und vielen
anderen.

weiter...