Landtagswahlergebnis in Bayern: Niederlage für CSU und SPD

Korrespondenz: Vier Jahrzehnte regierte die CSU in Bayern
ohne Koalitionspartner. Die CSU wird nach dem schlechtesten Wahlergebnis seit
54 Jahren zwar weiter regieren können, hat aber endlich eine Quittung für ihre
arbeiter- und volksfeindliche Politik erhalten. Die SPD konnte von der
Wahlschlappe nicht profitieren. Die SPD befindet sich weiterhin auf einem
Sinkflug in der Wählergunst. Eine Verbesserung der Lage für die Arbeiterklasse
wird sich jedoch alleine aus dem Wahlausgang nicht einstellen.

weiter...

Sozialdemokratie im Sinkflug

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift
„Stern“ kommt die SPD bundesweit nur noch auf 20 Prozent. Dies entspricht dem
niedrigsten Wert, der je für die SPD gemessen wurde! Jedes dritte SPD-Mitglied
denkt über einen Parteiaustritt nach. Sechs Prozent gaben an, in Kürze
tatsächlich auszutreten, stellte die Umfrage weiter fest. Von den über 940.000
Mitgliedern, die 1990 als Mitglied in der SPD registriert waren, hat die Partei
derzeit noch knapp 532.000!

weiter...

Nach dem Atomunfall in Asse: Kein Ausstieg aus dem Atomausstieg!

Arbeit-Zukunft
dokumentiert einen Bericht der online-Zeitung
„Scharf Links“

Wie es
um die Sicherheit der Kernkraftindustrie in Deutschland bestellt ist, können
Leserinnen und Leser sich nach der Lektüre des unten dokumentierten Artikel aus
„Scharf Links“ (leicht gekürzt) selber denken. Einer solchen „Atomsicherheit“
sollen wir vertrauen, wenn jetzt immer lauter die Rücknahme des Atomausstiegs
gefordert wird, wie jüngst wieder vom CDU-Fraktionschef im Bundestag, Volker
Kauder?

weiter...