Tausende Metallerinnen und Metaller demonstrierten in Stuttgart

Gegen Entlassungen, Arbeitsplatzabbau und Rationalisierung!

Rund 15.000 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Region demonstrierten am Freitag (22.11.2019) in Stuttgart auf dem Schlossplatz gegen die überall drohenden Entlassungen, Standortschließungen, Verlagerungen. Der Schlossplatz war rot von den Fahnen, den Schals und Mützen, den Transparenten der Teilnehmer! weiter…

Heidenau: AfD will Ernst-Thälmann-Straße umbenennen!

Gestärkt durch die letzten Wahlen hat die AfD im Gemeinderat von Heidenau (Sachsen) den Antrag gestellt, die Ernst-Thälmann-Straße umzubenennen. Mit Hinweis auf den Hamburger Aufstand von 1923 nennt sie Ernst Thälmann einen „Verbrecher“. Klar ist ihnen der Revolutionär und Führer der KPD ein Dorn im Auge. weiter…

Aktionstag am Freitag, 22. November 2019 – Stuttgart!

Aktionstag! Freitag, 22.11.2019 in Stuttgart, Schlossplatz, 15:00 Uhr

Hunderttausende Jobs in Gefahr!

Kampf um Arbeit und Zukunft!


Die IG Metall ruft in der Region Stuttgart für kommenden Freitag auf zum Aktionstag!
Sie nennt es: Jobabbau? Zukunftsklau? Halbschlau!
Arbeit Zukunft sagt dazu in Klartext: Es geht nicht ohne Kampf!

Ohne Demonstrationen, ohne Streiks, ohne Kampfaktionen der Belegschaften im ganzen Land, aber auch international, haben Arbeiter/innen und Angestellte keine Chance, für sich, ihre Familien, ihre Kinder Arbeit und Zukunft zu erringen!

Mit Flugblatt:aktion-stgt-22-11-19

weiter…

KÖTTER bedroht engagierten Gewerkschaftssekretär

Mit einer Unterlassungsklage versucht die Sicherheitsfirma Kötter aviation den streitbaren Verdi-Sekretär Özay Tarim mundtot zu machen. Bei den Kolleginnen und Kollegen der Security-Branche am Flughafen Düsseldorf gilt der ver.di-Gewerkschaftskretär als hoch engagierter, erfolgreicher und immer solidarischer Kollege – und nicht nur bei den Security-Beschäftigten, sondern auch bei den Reinigungskräften. Viele sind entsetzt und stellen sich hinter ihren Gewerkschaftssekretär. Firma Kötter will ihn hindern, weiterhin die Missstände im Unternehmen anzuprangern. Andernfalls sollen ihm 112.500 Euro Strafe drohen! Ein Schlag des Kapitals gegen kämpferisch solidarische Gewerkschaftsarbeit! weiter…

Protest bei WMF in Geislingen geht weiter


Über 200 demonstrierten am 21.10.19 in Geislingen gegen die geplante Arbeitsplatzvernichtung

Bereits über 3 Monate kämpfen die Kolleg/innen von WMF in Geislingen gegen Entlassungen. (siehe unsere Berichte: Metallindustrie Württemberg – Erneut kämpferische Proteste gegen Job-Kahlschlag! und https://www.arbeit-zukunft.de/2019/09/09/geislingen-an-der-steige-wmf-kolleg-innen-wieder-im-kampf/) weiter…

Protest- und Solidaritätsdemonstration in Magdeburg gegen türkische Aggression gegen Nordsyrien


Rund 400 protestierten in Magdeburg gegen die Aggression der Türkei gegen Nordsyrien

Es war eine der lautesten und kämpferischsten Demonstrationen in Magdeburg. Etwa 400 Teilnehmer – überwiegend Kurden – aber auch Deutsche kamen und bekundeten ihre Solidarität mit den Kurden die erneut Opfer des NATO-Mitgliedes Türkei sind. weiter…