Einladung zum Hamburger Seminar, „Wie muss eine kommunistische Partei heute arbeiten – was können wir aus unseren Fehlern lernen?“

Um den Aufbau einer marxistischleninistischen Arbeiterpartei in unserem Land und um die Einheit der Marxisten Leninisten voranzutreiben, lädt die Organisation für den Aufbau einer Kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands (Arbeit Zukunft) zu einer Reihe von öffentlichen Seminaren, zu grundlegenden Fragen eines solchen Aufbaus, ein.

weiter...

12. Juni 2010: Demonstrationen „Wir zahlen nicht für Eure Krise!“ in Berlin und Stuttgart

Am 12. Juni finden in Berlin und Stuttgart zwei zentrale Demonstrationen gegen die Abwälzung der Lasten der Krise auf die Arbeiterklasse und das Volk statt. Wir unterstützen diese Aktionen und rufen dazu auf.
Berlin
, 12 Uhr, Alexanderplatz
Stuttgart
, 10 Uhr Kundgebung, Lautenschlagerstraße (am Hauptbahnhof), 11 Uhr Demonstration durch die Innenstadt, 12:30 Kundgebung, Schlossplatz

weiter...

Kommt zur Liebknecht-Luxemburg-Demonstration!
Wie in jedem Jahr findet auch 2010 eine Demonstration zum Gedenken an
die beiden im Auftrag der SPD ermordeten Gründer der KPD, Karl
Liebknecht und Rosa Luxemburg statt. Wir rufen dazu auf, ganz im Sinne
der beiden großen Revolutionre die aktuellen Forderungen gegen die
Krise auf die Straße zu bringen.

Sonntag, 10. Januar 2001, 10:00 Uhr
vom U-Bahnhof Frankfurter Tor
zur Gedenkstätte der Sozialisten

Gern begrüssen wir alle Leserrinnen und Leser von ARBEIT ZUKUNFT an unserem Stand Nr. 27-28 an der Gedenkstätte der Sozialisten.

weiter...

Radiotipps für November

Liebe Freinde und Freundinnen,
ich habe mal wieder eine Auswahl aus dem Angebot des Deutschlandfunks  in Kiel: DLF 101.9 (UKW)
bzw. des Deutschlandradio Kultur in Kiel: DLR-K 104.7 (UKW)
für euch zusammengestellts.

Viele Grüße von Wiebke aus Kiel
weiter...

Demonstrationsaufruf: Dortmund stellt sich quer! Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Bundesweite antifaschistische Demonstration gegen Naziaufmarsch am 5. September 2009 in Dortmund

Zum 5. Mal in Folge wollen Faschisten anlässlich des Antikriegstages durch Dortmund marschieren. Für den 5. September mobilisieren sie europaweit zu einem »nationalen Antikriegstag« in die Ruhrgebietsmetropole. Mittlerweile hat sich der Aufmarsch zu einem der wichtigsten Events der so genannten „Autonomen Nationalisten“ bundesweit entwickelt.

weiter...