EU-verfassung Nein! Ein tiefer Blick in die EU-verfassung! Volksabstimmung!

„Arbeit-Zukunft“
hat sich stets gegen die neue Eu-Verfassung gewandt. Wir haben uns für eine volksabstimmung
über dieses projekt ausgesprochen. So sieht dies auch die mehrheit der
bundesdeutschen bürger. Mittlerweile fordern bereits bürgerliche politiker die
volksabstimmung, voran Edmund Stoiber. Das offizielle Berlin hält sich noch
zurück. Immer noch tragen leute wie Joschka Fischer, die in ihren
wahlprogrammen noch vollmundig für das plebiszit eintreten, nach wie vor ihre
bedenken vor.

weiter...

Rechtschreibreform beibehalten, weitere Verbesserungen durchsetzen!

Was in der
Schule gelehrt wird, ist eine klassenfrage. Die arbeitenden menschen erobern
sich die kultur, indem sie überflüssigen mist , aus ihr entfernen. Die deutsche
rechtschreibung ist sehr kompliziert, komplizierter als nötig. Sie korrekt und
weitestgehend zu vereinfachen, das ist eine forderung aller arbeitenden und
arbeitlosen, aller unterdrückten und sozial mies gestellten Menschen. Sie haben
eingeschränkte möglichkeiten der schulbildung, ständig wird gekürzt und beschnitten.
Das Pisa-Ergebnis spricht bände.

weiter...

Montagsdemos gehen weiter!

Trotz der kleinen Zugeständnisse durch SPD/Grüne und CDU/CSU gehen die
Montagsdemos weiter. Jetzt zeigt sich, welche Sprache die Herrschenden
verstehen! Deshalb heraus auf die Straße! Hier eine – unvollständige
– Liste von Orten und Terminen.


Bitte meldet Korrekturen und weitere Montagsdemos!
Vielen Dank an alle, die bei der Erstellung der Liste mitgeholfen haben!

Zuletzt aktualisiert am  20.9.04

weiter...

Leserzuschrift

Liebe Freunde von der Zeitung „Arbeit Zukunft“,

vielen herzlichen Dank für die Übersendung der Nr.4 vom Juli
2004. Ihr Inhalt enthält viele Probleme, die den Menschen auch aus den neuen
Bundesländern aus dem Herzen sprechen.

weiter...

Total besoffen: Sektlaune in den Vorständen von Daimler-Chrysler, Siemens, Shell, BP, EADS usw.

Am 30.7.04 berichteten das Handelsblatt und andere
Zeitungen, deutsche und europäische Großunternehmen verbuchten stark steigende
Gewinne und befänden sich, so das Handelsblatt, „in Sektlaune“. Für 2004 werden laut Handelsblatt für Deutschland
und Europa durchschnittliche Gewinnsteigerungen von 19% erwartet! Für 30
Unternehmen im DAX (deutscher Aktienindex) werden sogar Gewinnsteigerungen von
22% in diesem Jahr und rund 54% im nächsten Jahr prognostiziert!

sektlaune

weiter...

Kommuniqué wegen der Ermordung von Habib Dodo, Elfenbeinküste

Dienstag, den 20. Juli, begab
sich eine Delegation (*) zur Botschaft der Elfenbeinküste in Paris, um einen
„offenen Brief an Herrn Laurent Gabgbo zu übergeben, Präsident der
Republik Elfenbeinküste“, einen Brief, der die Verantwortlichen des
Attentates auf Habib Dodo anklagt, Generalsekretär der kommunistischen Jugend
der Elfenbeinküste. Als es sich als unmöglich herausstellte, den Brief
persönlich dem Botschafter zu übergeben, wurde der Brief dem Verantwortlichen
des Sekretariats ausgehändigt.

weiter...