Frankreich: 60. Jahrestag des Staatsverbrechens an den Algeriern


Foto: PCOF

Am Sonntag, dem 17. Oktober 2021, zogen auf Aufruf zahlreicher Verbände, Gewerkschaften und politischer Organisationen zwei- bis dreitausend Demonstranten in Paris von den Grands Boulevards zur Pont St. Michel, um des sechzigsten Jahrestages des staatlich angeordneten Massakers zu gedenken. weiter…

Frankreich: Den Kampf gegen die Impfpflicht mit der Forderung nach Mitteln für die Gesundheitsversorgung verbinden!


Demonstration in Tours, Foto von pcof.net

Im Gesundheitssektor hat die Verpflichtung, sich impfen zu lassen und einen Gesundheitspass vorzulegen, viele Mitarbeiter verärgert. Es gibt sehr viel Unverständnis bei diesen Fachleuten, die zu Beginn dieser Pandemie alle möglichen und unmöglichen Maßnahmen ergriffen haben (einschließlich der Herstellung von Schutzkleidung aus Müllsäcken!), als es ihnen an allem fehlte (einschließlich Masken), um eine Ansteckung der Patienten zu vermeiden, und die jetzt gezwungen werden, sich unter dem Vorwand impfen zu lassen, dass sie bedeutende Überträger des Virus sein würden! weiter…

Nein zum europäischen Militärbündnis Takuba, in der Sahelzone!


Französische Besatzungstruppen bei einer Militäroperation in Gao, Foto: 132CDC – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=63849254

Aufruf der Parteien und Organisationen Europas in der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen (IKMLPO)

Aktualisiert am 12.7.21

Seit 2013 hat der französische Imperialismus unter dem Vorwand des „Krieges gegen den Terror“ bis zu 5200 Soldaten in Mali und der riesigen Sahelzone stationiert. Bekannt als Operation „Barkhane“, hat diese militärische Koalition, die 2014 unter der Führung der französischen Armee geschaffen wurde, Armeen von Mali, Tschad, Burkina Faso, Niger und Mauretanien (der Gruppe namens G-5 Sahel) involviert. weiter…

Frankreich: Verbot von Entlassungen in Konzernen und deren Subunternehmen!


Übersetzung aus „La Forge“, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF), Dez. 2020,
www.pcof.net

Milliarden Euros für das Kapital. Verdammt viel Kohle – 125 Milliarden und mehr – um die kapitalistische Wirtschaft angesichts der Covid-19-Pandemie am Laufen zu halten und, auf der anderen Seite, Entlassungen zu Zehntausenden. weiter…

Frankreich: Hauptversammlung des Kollektivs „Weder Krieg noch Kriegszustand“


Übersetzung aus La Forge vom Dez. 2020, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs – PCOF – www.pcof.net

Das Kollektiv „Weder Krieg noch Kriegszustand“ hat im November seine Hauptversammlung als Videokonferenz abgehalten. Der erste Teil war den aktuellen imperialistischen Kriegen und denen, die vorbereitet werden, und der Militarisierung gewidmet. Der Genosse, der uns in dem Verein vertritt, hat einen Beitrag geliefert, den wir in Auszügen veröffentlichen (der gesamte Text ist auf unserer Homepage: www.pcof.net). Er behandelt die rasche Entwicklung in Fragen des Zusammenhangs zwischen Militarisierung und Faschisierung. weiter…

Frankreich: Kriminalisierung der Solidarität und Unterdrückung der Migranten

Aus „La Forge“, Sept. 2017, Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF)

Die Flucht der Menschen aus den durch Krieg, Elend, Gewalt und Korruption heimgesuchten Ländern ist ein massenhaftes Phänomen, das sich nur noch verstärken wird, weil die neoliberale Politik, die für diese Lage weitgehend verantwortlich ist, sie nicht in Grenzen halten kann. Die beschwörenden und manchmal drohenden Worte des Präsidenten und die Treffen zur Abstimmung im europäischem Rahmen bekräftigen nur, dass unsere Regierung, wie die Regierungen der EU, entschlossen sind, den Aufbau der Festung Europa fortzusetzen und zu verstärken, im Versuch, die Flut der Neuankömmlinge zu begrenzen. weiter…