Militärkonzert in Magdeburg? Nein danke!

Am 12. März 2020 um 19:00 Uhr sollte es ein Gratiskonzert der „US Army Europe Rock Band“ in der Johanniskirche Magdeburg geben. Die Einladung zum Gratiskonzert ist ein musikalisches Dankeschön an die von #DEFENDER2020 „betroffenen“ Landeskommandos sowie alle Landtagsfraktionen (CDU, AfD, SPD, DIE LINKE, Die Grünen). Zusätzlich sollten die Akteur*innen über DEFENDER 2020 informiert werden. weiter…

Solidarität mit den streikenden Kolleg/innen der Ameos-Kliniken in Sachsen-Anhalt!


5.2.20 Protest der Ameos-Kolleg/innen in Magdeburg

Arbeit Zukunft erklärt seine Solidarität mit den Beschäftigten von Ameos in Sachsen-Anhalt, die dem Aufruf von ver.di und Marburger Bund folgten und in den unbefristeten Streik für bessere Arbeitsbedingungen treten. weiter…

Heidenau: AfD will Ernst-Thälmann-Straße umbenennen!

Gestärkt durch die letzten Wahlen hat die AfD im Gemeinderat von Heidenau (Sachsen) den Antrag gestellt, die Ernst-Thälmann-Straße umzubenennen. Mit Hinweis auf den Hamburger Aufstand von 1923 nennt sie Ernst Thälmann einen „Verbrecher“. Klar ist ihnen der Revolutionär und Führer der KPD ein Dorn im Auge. weiter…

Protest- und Solidaritätsdemonstration in Magdeburg gegen türkische Aggression gegen Nordsyrien


Rund 400 protestierten in Magdeburg gegen die Aggression der Türkei gegen Nordsyrien

Es war eine der lautesten und kämpferischsten Demonstrationen in Magdeburg. Etwa 400 Teilnehmer – überwiegend Kurden – aber auch Deutsche kamen und bekundeten ihre Solidarität mit den Kurden die erneut Opfer des NATO-Mitgliedes Türkei sind. weiter…

Fridays-for-future-Demo in Magdeburg: Gegen Kapitalismus – für Umwelt- und Klimaschutz

Am 30. August 2019 gingen wieder Jugendliche der Fridays-for-Future-Bewegung in Magdeburg auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Rund 250 Teilnehmer trafen sich auf dem Domplatz, anschließend zogen sie in einem Demonstrationszug durch die Innenstadt. Neben Klimaschutz und Ökologie demonstrieren die Jugendlichen auch gegen Kapitalismus. Die Grünen und ihre Politik sind keine Alternative wurde betont. weiter…

35-Stunden-Woche im Osten? Pro Jahr drei Wochen länger arbeiten …

das ist die Konsequenz der im Osten geltenden 38 Stunden – Woche. Völlig zu recht haben jetzt die ostdeutschen Bezirke der IG Metall den Kampf um die 35 – Stunden – Woche (erneut) aufgenommen. Auch wenn nur eine „schrittweise Einführung“ der 35 – Stunden – Woche angestrebt wird, ist es notwendig, die Erfahrungen der Metaller im Westen zu beachten: weiter…