Arbeitende Frauen der Welt! Vereinigen wir uns und kämpfen wir gegen Gewalt, Ungleichheit, Ausbeutung und alle reaktionären Kräfte!

Wir begrüßen den 8. März, den Internationalen Tag der arbeitenden Frauen, angesichts der schweren Last der Pandemie. Covid-19 ist nicht nur zu einer öffentlichen Gesundheitskrise geworden, die sich auf Milliarden von Menschenleben auswirkt, sondern sie hat auch die neoliberale Fassade des imperialistischen Kapitalismus beseitigt und seinen brutalen, ausbeuterischen Kern entlarvt. weiter…

Zum Internationalen Frauentag 2021


Von Karl Maria Stadler (1888 – nach 1943) – Scan from an old book, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6372383

Der internationale Frauentag hat weit zurückliegende Wurzeln. Schon ab 1858 demonstrierten Arbeiterinnen in den USA, vor allem aus der Textilindustrie gegen schlechte Bezahlung, unzumutbare Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit, lange Arbeitszeiten. weiter…

„Die Feinde unserer Demokratie müssen mit Sanktionen belegt werden!“


Während sich unsere Regierung für den Rechtsradikalen und Rassisten Nawalny einsetzt, schweigt sie zu Julian Assange, der seit langer Zeit in Isolationshaft sitzt. Die USA wollen ihn bis zum Tode hinter Gittern bringen, weil er ihre Kriegsverbrechen im Irak aufgedeckt hat!

Zeitlich genau passend zu den letzten Kilometern der russischen Gas-Pipeline nach Deutschland ist Alexej Nawalny nach Russland zurückgekehrt und hat sich total gewundert, dass seine Missachtung von Bewährungsauflagen in Russland tatsächlich nicht vergessen sind und seine Bewährung hinfällig ist. Er muss also die ursprünglich zur Bewährung ausgesetzte Strafe jetzt antreten. weiter…

Daimler-Untertürkheim: Zukunftspakt oder Teufelspakt?


Daimler hat für den Dieselskandal zahlen müssen. Jetzt stehen die Kolleg/innen unter Druck. Foto: Markus Spiske, pexels

Aktualisiert mit Kommentar!

Stolz hat der Betriebsrat von Daimler-Untertürkheim am Freitag, dem 5.3.21, sein Verhandlungsergebnis zur Zukunft in einer Extraausgabe seiner Betriebszeitung „Scheibenwischer“ präsentiert. Den Scheibenwischer machen wir als PDF zugänglich, sodass jeder selbst die Sichtweise des BR nachlesen kann. Doch das Dokument atmet den Geist des Co-Managements und der Standortlogik. Hier der Scheibenwischer: 2021-03-05_Scheibenwischer-extra
weiter…

Internationale marxistisch-leninistische Zeitschrift „Einheit & Kampf“ Nr.41 erschienen

Die gegenwärtige Krise des kapitalistischen und imperialistischen Systems – auch in Verbindung mit Covid-19, der Kampf gegen Opportunismus und Revisionismus sind wichtige Themen in der neuesten Ausgabe der internationalen marxistisch-leninistischen Zeitschrift „Einheit & Kampf“ Nr.41. weiter…

Deklaration der XXVI. Plenartagung der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen IKMLPO

Im Februar fand die erfolgreiche 26. Plenartagung der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen IKMLPO statt. Wir veröffentlichen hier die Abschlußerklärung der über 20 teilnehmenden Parteien und Organisationen aus Asien, Afrika, Europa, Nord- und Südamerika: weiter…

Corona Infektion bei Daimler Böblingen-Hulb

Bei der Sitzfertigung für die E- und S-Klasse von Daimler in Böblingen-Hulb ist nach unseren Informationen vor einiger Zeit ein Kollege mit Sars-Cov2 infiziert gewesen. Trotz Erkrankungssymptomen soll vom Meister ohne Überprüfung Druck ausgeübt worden sein weiterzuarbeiten. Der Kollege soll mit einer Mutation infiziert sein. Inzwischen sind 20 Kolleg/innen infiziert. In den nächsten Tagen will das Gesundheitsamt Böblingen alle 600 Kolleg/innen testen. Dann soll entschieden werden, ob die Produktion eingestellt werden muss. weiter…

Der 19. Februar in Hanau und anderen Städten

Am ersten Jahrestag des rechten Anschlages in Hanau wurde in über 85 Städten in Deutschland der Opfer gedacht und weiterhin Aufklärung gefordert. Seit einem Jahr fordern Hinterbliebene und Initiativen Konsequenzen und mit dem immer weiteren Auftauchen von Informationen, die an der Rolle des Staates zweifeln lassen, war dieser bei weitem kein reiner Gedenktag.

Aktualisiert am 4.3.21 weiter…

150. Jahrestag der Pariser Kommune


Zum Gedenken an die Pariser Kommune findet am 17.3.21 um 20 Uhr ein Zoom-Meeting statt. Für die Teilnahme meldet Euch bitte an.

Der Kommune voraus ging der imperialistische deutsch-französische Krieg von 1870-71. Das kaiserliche Frankreich und die Allianz um den preußischen König kämpften um die Vorherrschaft auf dem europäischen Kontinent. Bluten und hungern mussten dafür die Arbeiter und ihre Familien. weiter…