Walter AG: Werksschließung in Frankfurt – 200 Industriearbeitsplätze gehen verloren!

Firma Walter in Frankfurt schließt ihre Produktion in der Günther & Co. 200 KollegInnen verlieren ihre Arbeit! Foto unter CC-Lizenz Am 20. Januar 2020 wurde der Belegschaft des Frankfurter Präzisionswerkzeugherstellers Günther & Co. eröffnet, dass bis spätestens Anfang des kommenden Jahres der Standort geschlossen sein wird und die gesamte Belegschaft entlassen wird. Die 130-jährige Geschichte

weiter...

Schnäppchen? Nicht für die Amazon-Kolleg/innen!

Wieder international Streiks bei Amazon! Foto: ver.di

Solidarität mit den Streiks der Kolleg/innen bei Amazon!

Aus Anlass der so genannten Peak-Season (Weihnachtsgeschäft) sowie der „Schnäppchentage“ Black Friday und Cyber Monday streiken Beschäftigte bei Amazon in Bad Hersfeld, Leipzig, Koblenz, Dortmund, Rheinberg bei Duisburg, Dortmund und Graben (bei Augsburg) – gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen in Polen und Frankreich. weiter…

Veranstaltung: Altersarmut – kein Problem?

Fast 80% der Erwerbstätigen haben Angst vor Altersarmut. Die Bundesregierung hält das für Panikmache. Mit kleinen Reformen will sie die Leute beruhigen. Zu diesem Thema macht das Bündnis www.rente-zum-leben.de am Freitag, dem 16.11.18 in Frankfurt, DGB-Haus, Willi-Richter-Saal, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 um 19 Uhr eine Veranstaltung. Dagmar Hühne und Holger Balodis, die das Buch „Die große Rentenlüge“

weiter...

Korrespondenz: Krieg dem Krieg!

Am Freitag, dem 21. September, fand vor allen Rüstungsbetrieben in Kassel die „Frühschicht für den Frieden – BLOCK WAR“ statt. Um 5 Uhr morgens wurden KMW (Krauss-Maffai-Wegmann), Rheinmetall und Mercedes-Benz von Aktivistinnen und Aktivisten belagert und die Einfahrten blockiert. Bei KMW wurden bzw. werden u.a. der Panzer „Leopard 2“, die „Panzerhaubitze 2000“ und der Spähwagen „Fennek“ (Wüstenfuchs) produziert, bei Rheinmetall die Spähwagen „Fuchs“ und „Boxer“ und der Panzer „Puma“. Was soll ich dazu sagen? Wenigstens ehrliche Namen… Mercedes-Benz stellt den Nebelwerfer „Nebelmittel-Wurfanlage“ (deutscher kann ein Tötungsbegriff ja kaum sein !) her sowie Hubschrauber, bei denen AIRBUS mitwirkt.

weiter…

Veranstaltungen in Rüsselsheim und Hanau: 100 Jahre Novemberrevolution

Wir laden herzlich zu Veranstaltungen in Rüsselsheim und Hanau ein:

100 Jahre Novemberrevolution in Deutschland

100 Jahre Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands

100 Jahre Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17:00 Uhr und Freitag, 19. Oktober 2018, 18:30 Uhr

Achtung! Ort in Hanau noch einmal geändert!

weiter…

Kassel: Lautstarker Protest von Gewerkschaftern und antifaschistischen Menschen übertönt AfD-Propaganda

Korrepondenz:

Am 17. September veranstaltete die AfD Hessen anlässlich der Landtagswahl auf dem Opernplatz eine „Großkundgebung“. Das Hissen ihres Logos mit der Parole „Unser Deutschland! Unsere Heimat! Asylflut stoppen!“ erinnerte mich doch sehr an den Jargon der NPD. Mit einem gellenden Pfeifkonzert antworteten darauf ungefähr drei- bis viertausend Gegendemonstranten weiter…

Angriffe der AfD gegen die Kolleginnen und Kollegen des DGB Hanau! Kollege bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt!

In Hanau greift die AfD den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) öffentlich an. Sie stellt Gewerkschaftssekretäre unter strafrechtlichen Generalverdacht und organisiert Proteste vor dem Gewerkschaftshaus. Das alles, weil der DGB zum Protest gegen eine Veranstaltung mit der stellvertretenden AfD-Vorsitzenden Beatrix von Storch aufrief. Damit bekommen die Auseinandersetzungen mit dieser Partei eine neue Qualität. Der Hanauer DGB ruft deshalb auf, zusammenzustehen! weiter…

Berlin: Bauarbeiter entschlossen und kämpferisch für ihre Forderungen!

Vor kurzem sind die Tarifverhandlungen nach fünf Verhandlungen im Bauhauptgewerbe gescheitert. Deshalb wurde die Schlichtung eingeschaltet. Wenn es zu keiner Einigung kommt, wird die IG BAU ihre Mitglieder im Baugewerbe zum Streik aufrufen. Der 1.Schlichtungstermin war am 7.Mai in Berlin und dieser wurde durch eine Demonstration und Kundgebung von knapp 1500 in der IG BAU organisierten BauarbeiterInnen begleitet. Die Stimmung unter den BauarbeiterInnen war kämpferisch, und die teilnehmenden ArbeiterInnen signalisierten den Arbeitgebern die Bereitschaft zum Arbeitskampf.

weiter…