Neuer Abschnitt bei marxistisch-leninistischer Internetschulung

Seit rund 11 Monaten führen wir jeden Mittwoch um 20 Uhr eine marxistisch-leninistische Schulung per Internet durch. Am 16.6.21 um 20 Uhr werden wir mit J.W. Stalin, „Ökonomische Probleme des Sozialismus in der UdSSR“ beginnen. Wer einsteigen möchte, ist herzlich eingeladen. weiter…

Marxistisch-leninistische Internetschulung geht weiter

Seit rund 10 Monaten führen wir jeden Mittwoch um 20 Uhr eine marxistisch-leninistische Schulung per Internet durch. Am 19.5.21 um 20 Uhr werden wir mit Karl Marx „Lohnarbeit und Kapital“ beginnen. Wer einsteigen möchte, ist herzlich eingeladen.

Gerade die Corona-Krise hat deutlich gemacht, wie instabil und zugleich asozial das kapitalistische System ist. Empörung ist gut, aber reicht nicht aus. Es ist wichtig, die Zusammenhänge zu verstehen und sich einen Ausweg zu erarbeiten. Dazu halten wir das Studium der Grundlagen des Marxismus-Leninismus für notwendig. weiter…

150. Jahrestag der Pariser Kommune


Zum Gedenken an die Pariser Kommune findet am 17.3.21 um 20 Uhr ein Zoom-Meeting statt. Für die Teilnahme meldet Euch bitte an.

Der Kommune voraus ging der imperialistische deutsch-französische Krieg von 1870-71. Das kaiserliche Frankreich und die Allianz um den preußischen König kämpften um die Vorherrschaft auf dem europäischen Kontinent. Bluten und hungern mussten dafür die Arbeiter und ihre Familien. weiter…

Internet-Veranstaltung: 2020 – eine Bilanz und 2021 – ein Ausblick

Zum 102. Jahrestag der Gründung der KPD und 52. Jahrestag der Gründung der KPD/ML machen wir eine Internet-Veranstaltung. Dabei gedenken wir der zahllosen Genossinnen und Genossen, die für die Interessen der Arbeiterklasse gekämpft und gelitten haben sowie gestorben sind. Zugleich nutzen wir das zu einem Rückblick auf das vergangene Jahr 2020, zu einem Ausblick auf die kommenden Kämpfe in 2021 und zu einer Abrechnung mit dem kapitalistischen System. weiter…

Webinar: Corona und Arbeiterklasse

3,5 Millionen Kurzarbeiter, 2,76 Millionen Arbeitslose gab es im Oktober. Zugleich gibt es bundesweit immer mehr Angriffe auf die Arbeiterklasse. Unter dem Vorwand „Corona“ wird rationalisiert, verlagert, vom Kapital ultimativ ein „Kostenbeitrag“ der Arbeiter/innen und Angestellten eingefordert. Die Arbeiterklasse soll die Krise bezahlen. weiter…