Tarifabschluss Hafen: Große Kampfkraft – schwacher Abschluss!

Mit einem machtvollen zweitägigen Streik zeigte die große Mehrheit der Hafenarbeiter/innen in Niedersachsen, Hamburg und Bremen am 14. und 15.Juli 22, wie ernst es ihnen mit ihren Forderungen nach mehr Lohn ist. Die Forderung von Verdi war 1,20 Euro pro Stunde plus einen tatsächlichen Inflationsausgleich. Das war auch der Wille […]

Hamburg: Jugendfestival gegen Krieg und Aufrüstung

Am 2. Juli fand in Hamburg das Jugendfestival gegen Krieg und Aufrüstung, organisiert von der DIDF-Jugend und dem Internationalen Jugendverein und von vielen Jugendorganisationen unterstützt, in Barmbek statt. Das Fest ging von 16 bis 22 Uhr und über den Tag verteilt nahmen über 600 junge Menschen teil. Im Vorhinein gab […]

Bundesweit 125.000 gegen Krieg und Aufrüstung!

Aktualisiert am 15.3.22 In 5 Städten (Berlin, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Stuttgart) hatte ein breites Bündnis aus ver.di, BUND, Naturfreunde, Brot für die Welt, Netzwerk Friedenskooperative, Seebrücke, DFG-VK, NaBu, Ohne Rüstung leben und vielen mehr am 13.3.22 zu Kundgebungen und Demonstrationen gegen den russischen Einmarsch in der Ukraine, gegen Krieg und […]

Bericht zum Streiksemester der Bewegung für einen Tarifvertrag für Studentische Beschäftigte

Fotos: WhatsApp-Gruppe TVStud Hamburg Seit Anfang des Jahres haben sich bundesweit Studentische Beschäftigte unter der Kampagne „Keine Ausnahme!“ zusammengeschlossen. Denn die meisten der 300.000 Studentischen Beschäftigten haben mit kurzen Vertragslaufzeiten, Kettenbefristung und unzureichenden Löhnen zu kämpfen, bei denen die gesetzlichen Mindeststandards oft nicht eingehalten werden.

Der Verkauf des Krankenhauses Groß-Sand – von leeren Phrasen und Zwischenrufen

Am 14.09.2021 fand in Wilhelmsburg, Hamburg eine Informations- und Diskussionsveranstaltung der Initiativen „Groß-Sand bleibt!“ und „Zukunft Elbinsel“ statt. Geladen waren neben Anwohnern des Stadtteils, Beschäftigten des Krankenhauses Groß-Sand und Unterstützern, auch Träger und Geschäftsführer des Hauses, die hamburgische Gesundheitssenatorin, Pressevertreter, sowie die gesundheitspolitischen Sprecher von SPD, Linke, CDU und Grüne.