Letzte Meldungen: Arbeitsplätze bei Daimler immer stärker unter Druck!

Mit Flugblatt zur Metalltarifrunde: tarifrunde

Jüngst meldete das Handelsblatt (10.02.): Daimler Vorstandschef Ola Källenius plane weitere Einschnitte, ein weiteres Sparprogramm – zusätzlich zu dem schon im November bekannt gegebenen Job-Abbau: 10.000 Jobs weg, ein Drittel davon in Deutschland (ca. 3300), ein Drittel davon (1100) angeblich Führungskräfte. Nun wolle Källenius 15.000 Beschäftigte loswerden – über Abfindungen, Frühpensionierungen und Altersteilzeit. Aber Abfindungen sind kein Ersatz für Arbeitsplätze, sondern vernichten Jobs für heute und, schlimmer noch, für die Zukunft. weiter…

Stuttgart: 500. Montagsdemo mit überwältigender Beteiligung


3.2.20: Über 4.000 protestieren gegen den Flaschenhals Stuttgart 21

Wo hat es dann sonst schon einmal in der Bundesrepublik gegeben, dass Menschen über zehn Jahre lang 500mal Woche für Woche auf die Straße gehen, um gegen ein Immobilienprojekt und Milliardenloch zu protestieren. Die Ausdauer und Energie in Stuttgart ist bewunderns- und nachahmenswert. weiter…

Tausende Metallerinnen und Metaller demonstrierten in Stuttgart

Gegen Entlassungen, Arbeitsplatzabbau und Rationalisierung!

Rund 15.000 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Region demonstrierten am Freitag (22.11.2019) in Stuttgart auf dem Schlossplatz gegen die überall drohenden Entlassungen, Standortschließungen, Verlagerungen. Der Schlossplatz war rot von den Fahnen, den Schals und Mützen, den Transparenten der Teilnehmer! weiter…

Aktionstag am Freitag, 22. November 2019 – Stuttgart!

Aktionstag! Freitag, 22.11.2019 in Stuttgart, Schlossplatz, 15:00 Uhr

Hunderttausende Jobs in Gefahr!

Kampf um Arbeit und Zukunft!


Die IG Metall ruft in der Region Stuttgart für kommenden Freitag auf zum Aktionstag!
Sie nennt es: Jobabbau? Zukunftsklau? Halbschlau!
Arbeit Zukunft sagt dazu in Klartext: Es geht nicht ohne Kampf!

Ohne Demonstrationen, ohne Streiks, ohne Kampfaktionen der Belegschaften im ganzen Land, aber auch international, haben Arbeiter/innen und Angestellte keine Chance, für sich, ihre Familien, ihre Kinder Arbeit und Zukunft zu erringen!

Mit Flugblatt:aktion-stgt-22-11-19

weiter…

„Fridays for future“ in Kempten (Allgäu)

Am 12.7.19 fand die dritte “Fridays-for-future“ Demonstration in Kempten statt. Trotz anfänglich strömendem Regen machten sich etwa 150 Menschen, die meisten Jugendliche, aber auch erstaunlich viele Erwachsene auf den Weg durch die Innenstadt. Von den Initiatoren der Demo wurde diese auch als „Alpendemo“ bezeichnet und zum Schutz der Allgäuer Landschaft aufgerufen. Das hat seinen besonderen

weiter...

Es geht los! Hunderte Mahle-Kolleg/innen im Kampf um ihre Arbeitsplätze!

Stuttgart Der massive Arbeitsplatzklau, den viele Kolleginnen und Kollegen der Automobil- und Zulieferindustrie im Gefolge der  Umstrukturierungskampagnen seitens des Kapitals durch e-Mobilität und Industrie 4.0 kommen sehen, wird jetzt real: 650 Kolleginnen und Kollegen des großen Autozulieferers Mahle protestierten am Vormittag, 12.07.2019, trotz strömenden Regens vor der Mahle-Zentrale in Stuttgart-Bad Cannstatt gegen die Streichung von hunderten von Stellen.

Mit Flugblatt: fairwandel-allgemein weiter…

Fridays for future – Stuttgart: Der Kampf für Klima- und Umweltschutz geht weiter!

Hier unser Flugblatt: krieg-umwelt

Sah es zunächst so aus, als würden wenig Teilnehmer/innen kommen, so war man am Ende überrascht. Mehrere hundert Schüler/innen protestierten erneut vor dem Stuttgarter Rathaus und forderten endlich ernsthafte Maßnahmen für den Schutz des Klimas und der Umwelt. In den Reden wurde deutlich, dass man genug von dem freundlichen Gelaber vieler Politiker hat, die sich an den Protest anbiedern. Sprüche retten das Klima nicht! weiter…

Kämpferische Demonstration gegen die Air Base Ramstein!

Mehrere tausend Menschen demonstrierten Samstag, 29. Juni 2019 bei drückender Hitze vor der US-Air-Base Ramstein in Rheinland Pfalz, nahe Kaiserslautern. Die Demo hatte sich auf dem Marktplatz in Ramstein-Miesenbach gesammelt. Lautstark protestierten die Demonstrantinnen und Demonstranten gegen den völkerrechtswidrigen Drohnenkrieg der USA, die nicht zuletzt diese zentrale Drehscheibe der dafür nutzen.

Hier hier unser Flugblatt zur Aktion: ramstein-flugi
weiter…