Besetzungen als Druckmittel?

Seit einigen Monaten machen Besetzungen von Straßen, Gebäuden oder Betrieben immer wieder Schlagzeilen. Vor allem Klimaaktivisten sind zu diesen Formen des Protests übergegangen, um die Dringlichkeit ihrer Anliegen zu demonstrieren. Gleichzeitig gibt es viel Unmut in der Bevölkerung, der von Medien teils auch noch weiter vorangetrieben wird. Sind diese Besetzungen […]

COP27 – Absage an Klimaziele

Im Mai 2022 erschien der neue Bericht der WMO (UN-Weltwetterorganisation), der zu drastischen Schlüssen kam: Die globalen Durchschnittstemperaturen werden in den nächsten fünf Jahren mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% die 1,5 Grad Marke überschreiten. Zuvor wurde von einem weitaus längeren Zeitraum ausgegangen. Zwar ließe sich eine einjährige Überschreitung durch eine […]

Strom knapp? Nein, der Strompreis wird gezielt hochmanipuliert! Ein Schlaglicht!

Gerade wird die Meldung in den Medien verbreitet, dass 5 der größten Umweltverpester, 5 stillstehende Braunkohlekraftwerke wieder aus der Reserve geholt werden und wieder ans Stromnetz gehen. Die Umwelt wird es den Verantwortlichen in den Chefetagen der Energiemonopole (dort knallen die Sektkorken!) und im willfährigen Wirtschaftsministerium des Herrn Habeck danken. […]

Filmtipp: Der laute Frühling

Dieser Film von Johanna Schellhagen (Mitarbeiterin bei Labournet TV) ist nicht ihre erste Arbeit. Immer geht es ihr um die Unterstützung der Kämpfe der Menschen gegen die kapitalistische Ausbeutung und gegen rassistische oder faschistische Unterdrückung – nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern. Ihr letzter Film vor diesem […]

16 Prozent

Foto: Recklinghausen „Da gönnt man sich mal was, wie z.B. eine kleine private Raumfahrt, ein Dutzend rasante Luxusschlitten in der Garage, eine Millionen-teure Yacht, einen flotten Privatjet, mehrere Villen – und dann wird man auch noch als Umweltsau diffamiert, statt Dankbarkeit zu ernten.“ So die fiktive Rede eines Milliardärs.

Ampelkoalition und Umweltpolitik

Karikatur: Guido Kühn, www.guidos-welt.de; vielen Dank! Vor Kurzem wurden von SPD, FDP und Grünen die Ergebnisse der Sondierungsgespräche für ihre geplante Ampelkoalition präsentiert. Mittlerweile geht es mit den Koalitionsgesprächen weiter. In einer ersten Bewertung des Deutschlandfunks heißt es:

4.9.21: Kommt zur Unteilbar-Demonstration in Berlin

Ein breites Bündnis aus antirassistischen Gruppen, der Krankenhaus- und Care-Bewegung, Mieter*innen-Initiativen, Menschenrechtsorganisationen, aus antifaschistischen Gruppen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, feministischen und queeren Gruppen, netzpolitischen Organisationen, der Anti-Kriegs-Bewegung und der Klimabewegung ruft für den 4. September 2021 zu einer Großkundgebung in Berlin auf.

Klasse justiz in Recklinghausen: 3.750 Euro Bußgeld für das Wörtchen “Wir”…

Solidaritätsaktion für Lorenz Gösta Beutin; eigenes Foto Gegen den Bau des Steinkohlekraftwerks Datteln IV haben die Menschen in den benachbarten Orten schon von Anfang an gekämpft und konnten seine Inbetriebnahme immerhin 16 Jahre lang verhindern. Nachdem es den Umweltschützern im Braunkohlegebiet gelungen war, durch ihren ebenfalls jahrelangen Kampf wenigstens einen […]