Ein Hoch auf den internationalen Kampftag der Arbeiterinnen, Arbeiter, Angestellten, aller Werktätigen!

Auch früher gab´s das schon. „Spaziergang“ zu zweit, zwei Meter Abstand (nicht ganz!). Mai-Demo Anfang letztes Jahrhundert in Zürich! Gesichtsmasken gab´s noch nicht!

Lassen wir uns den ersten Mai so wenig nehmen, wie die Schweizerischen Arbeiterinnen und Arbeiter damals! Unter welchen Umständen der Unterdrückung uns Ausbeutung auch immer, auch in diesem Land und heute! Der Erste Mai ist unser Kampftag!

weiter…

KZ Buchenwald vor 75 Jahren: Bewaffnete Selbstbefreiung durch antifaschistischen Widerstand!

Vor 75 Jahren, am 11. April 1945, wurde das berüchtigte Nazi-Konzentrationslager Buchenwald befreit – so schallt´s aus den Medien. Das ist nicht die ganze Wahrheit! Das KZ wurde von aktiven Antifaschisten, die in diesem Terror-Lager gefangen gehalten und gequält wurden, selbst befreit!

Fritz Cremer: Denkmal des bewaffneten Aufstands, Buchenwald Quelle: wikipedia, CC, Rudolf Klein

weiter…

Datteln, 24. Januar 2020 – “Wir kämpfen auch für Euch!”


Der Kopf der Demonstration gegen das Steinkohlekraftwerk „Datteln 4“

– das war eine der zahlreichen Parolen, die die Jugendlichen von “Fridays for Future” nicht nur in Datteln den älteren Menschen zuriefen. Trotz des beschlossenen Kohleausstiegs soll dort das Steinkohle-Kraftwerk “Datteln 4″ noch den Betrieb aufnehmen. Dagegen gibt es seit vielen Jahren einen Protest zahlreicher Bürger nicht nur in Datteln. weiter…

Seit über hundert Jahren gegen Imperialismus und Krieg! Trotz alledem!

Imperialistische Bestrebungen haben in Deutschland eine lange Geschichte und gipfelten in der Vergangenheit in zwei Weltkriegen, die Dutzende von Millionen Toten brachten. Gleichzeitig bringt die deutsche Geschichte auch viele Kriegsgegner hervor, die aus verschiedensten Gründen zu ihrer Zeit Widerstand geleistet haben und von denen wir heute noch lernen können. Die Jugend ist immer auf besondere Art vom Krieg betroffen – besonders anfällig für Kriegspropaganda wird sie als Kanonenfutter zuerst an die Front geschickt um „Zukunft und Vaterland“ zu verteidigen. Sie ist es aber, deren Zukunft mit diesen Kriegen zerstört wird. Der Widerstand gegen den Krieg liegt also besonders im Interesse von jungen Menschen. weiter…