Bei Kurzarbeit die Urlaubstage kürzen? Nicht hinnehmen!


1.Mai 2020 in Gummersbach: Diese Aussage von Karl Marx entspricht den Erfahrungen der Kolleg/innen – so auch bei Kurzarbeit

Die Kapitalseite lässt sich ständig neue Ideen einfallen um den Arbeiter*innen Rechte oder Errungenschaften zu nehmen. Seit der Kurzarbeit, die ja jetzt durch die Pandemie verstärkt angewendet wird, versuchen die Unternehmern den Beschäftigten gerade aus prekären Bereichen, die sich in Kurzarbeit befinden, die Urlaubstage zu kürzen. Die Unternehmer beziehen sich hierbei auf eine Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). weiter…

Sind uns die öffentlich-rechtlichen Medien egal? Verteidigen wir die Meinungsfreiheit gegen die Angriffe der Rechten auf den ÖRR!


Karikatur von Kola

Nein, wir lieben sie nicht, ARD, ZDF, Deutschlandfunk,ihre Medienangebote in Rundfunk, Fernsehen oder Internet. Wir kritisieren ihre zumeist reaktionären Inhalte, ihre immer wieder unverstellte Propaganda für die Politik des deutschen Imperialismus, der Nato und der westlichen Imperialisten in EU und NATO. Wir verurteilen, wenn sie immer wieder die Nazi-Gefahr vertuschen und verharmlosen, wenn gewerkschaftliche Aktivitäten und Forderungen der arbeitenden Menschen immer wieder diffamiert werden. weiter…

„Ich will meine Geheimdienstakte!“

Von H.P. – der Genosse wurde in der DDR vom MfS bespitzelt und in der BRD genauso, weil er Kommunist ist.

Am 26. September 2019 hat der Bundestag entschieden, dass die Stasi-Akten in das Bundesarchiv überführt und gemeinsam mit weiteren DDR-Akten in einem „Archivzentrum zur SED-Diktatur“ auf dem Gelände der früheren Stasi-Zentrale untergebracht werden sollen. „Auch künftig sollen die Akten für Bürger, Medien und Wissenschaft zugänglich bleiben“:

Leider nur die „halbe Wahrheit“ – wie so oft. weiter…

Internet-Veranstaltung: 2020 – eine Bilanz und 2021 – ein Ausblick

Zum 102. Jahrestag der Gründung der KPD und 52. Jahrestag der Gründung der KPD/ML machen wir eine Internet-Veranstaltung. Dabei gedenken wir der zahllosen Genossinnen und Genossen, die für die Interessen der Arbeiterklasse gekämpft und gelitten haben sowie gestorben sind. Zugleich nutzen wir das zu einem Rückblick auf das vergangene Jahr 2020, zu einem Ausblick auf die kommenden Kämpfe in 2021 und zu einer Abrechnung mit dem kapitalistischen System. weiter…