Heide/ Brunsbüttel: Betriebsratsvorsitzender des Westküstenklinikums soll „entsorgt“ werden


Ausschnitt aus einem verdi-Flugblatt

Helgo Höpfner ist Betriebsratsvorsitzender bei den Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH. Da er sich seit mehreren Jahren als verdi-Mitglied aktiv für seine Kolleg/innen einsetzt, ist er der Geschäftsführung ein Dorn im Auge. weiter…

Stahlindustrie im Aufruhr! Stahlkapitalisten bedrohen tausende Jobs!!

Die weitere Arbeitsplatzvernichtung in der Stahlindustrie droht zur brutalen Realität zu werden, wenn sich die Kolleg/innen nicht entschlossen wehren. Die Jobs stehen derzeit vor allem bei 2 Stahlkonzernen auf der Streichliste: Bei Thyssen-Krupp Steel (27.000 Beschäftigte) und Outokumpu (Finnischer Stahlkonzern). weiter…

Korrespondenz – Indien: eine Viertelmilliarde Werktätige im Generalstreik


Screenshot twitter

Die zehn bedeutendsten Dachverbände der indischen Gewerkschaften meldeten, dass sich am 26. November 2020 trotz aller Repressionen seitens der Regierung eine geschätzte Viertelmilliarde Menschen – etwa 18 Prozent der indischen Bevölkerung und über drei Prozent der Erdbevölkerung – an einem Generalstreik und an Streikaktionen gegen die arbeiter- und bauernfeindlichen Maßnahmen der hindu-nationalistischen BJP-Regierung beteiligt haben. weiter…

Gebäudereinigung: Nullrunde abgewehrt, trotz 3 Jahre Laufzeit, 12 € Stundenlohn erkämpft!


Mit kämpferischen Aktionen gingen die Gebäudereiniger/innen auf die Straße, eigenes Foto

Die Tarifauseinandersetzung für die 700.000 Arbeiter*innen des Gebäudereiniger-Handwerks ist mit einem Ergebnis beendet worden, welches sich durchaus sehen lassen kann. Die IG BAU forderte für die Reinigungskräfte 12 € Stundenlohn für die unterste Mindestlohngruppe, für die Mindestlohngruppe der Glasreiniger 1,20 € mehr Geld und für alle anderen Lohngruppen 6,5% mehr, außerdem eine Einführung eines Weihnachtsgeldes mit einer Laufzeit von 12 Monaten. weiter…

Streik der Azubis in den Asklepios-Krankenhäusern und im UKE in Hamburg

Erstveröffentlichung in Yeni Hayat / Neues Leben – Deutsch-türkische Zeitung

Im Rahmen des Tarifkonfliktes im öffentlichen Dienst hatte die Gewerkschaft Verdi bundesweit zu einem Azubi-Streiktag aufgerufen. In Hamburg beteiligten sich die Auszubildenden in den Asklepios-Kliniken und am UKE am Streik. weiter…

Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Bayern


Ein Kollege hat unser Plakat zur Tarifrunde in Krefeld am Streiklokal für Busfahrer aufgehängt. Es fand viel Zustimmung. Eigenes Foto

4,8 % mehr Lohn und Gehalt mit der Laufzeit von einem Jahr, mindestens jedoch 150,- € und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung von 100,- € fordert die Gewerkschaft Ver.di von den Arbeit“gebern“ des öffentlichen Dienstes, von Bund, Ländern und Kommunen. Deren Angebot: 3,5 % für drei Jahre! Zu Recht lehnt Ver.di dieses „Angebot“ ab und plante am 26. und 27. Oktober weitere Warnstreiks im ÖPNV. weiter…