Ford Köln: Ein abgekartetes Spiel – Bericht eines Kollegen

Kurz vor der Sommerpause hatte Ford Europa über die Presse und Umwege die Nachricht verbreitet, dass es dem Unternehmen in Europa nicht gut gehe und das Unternehmen „große Verluste“ einfahre. Diese Information über die „großen Verluste“ wurde immer wieder im Betrieb kommuniziert, aber konkrete Pläne für Deutschland wurden keineswegs laut mitgeteilt. Der Gesamtbetriebsrat beschuldigte die Manager, für die Verluste die Verantwortung zu tragen und forderte einen Fahrplan für die kommende Zeit. Bis zur letzten Betriebsversammlung sprach die Unternehmensführung mit keinerlei Silbe davon, Arbeitsplätze abzubauen und Kollegen zu kündigen. Doch immer wieder wurde in Zwischen- und Halbsätzen in den Raum geworfen, dass in manchen Abteilungen zu viele Arbeitskräfte seien. Wir haben in dieser Zeit gesehen und begriffen, dass der Betriebsrat keine anständige Aufklärungsarbeit unter den Kollegen macht, den Ball immer zu den Managern passt und trotz der Information, dass Kollegen in manchen Sektoren und Abteilungen kurz vor der Kündigung stehen, keinerlei Anstalten unternimmt, Widerstand zu organisieren!

weiter…

Tübingen: Verfahren gegen Gewerkschafter „eingestellt“ – trotzdem kein guter Ausgang!

Das Tübinger Amtsgericht hat am 2. Januar 2019 das Verfahren gegen den DGB-Gewerkschafter Tobias Kaphegyi wegen angeblichen Abhaltens einer illegalen Versammlung eingestellt, aber nicht, weil der Staatsanwalt komplett auf dem Holzweg wäre, sondern auf Grund eines „Deals“. weiter…

Schallende Ohrfeige der UN für den „Sozialstaat Deutschland“!!

Offen klagt der Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen(UN) die sozialen Zustände unter dem bundesdeutschen Imperialismus an! Soziale Menschenrechte in Deutschland? Der Sozialrat enthüllt enorme Defizite im „Sozialstaat“ Deutschland. Kinderarmut, Wohnungsnot, prekäre Beschäftigung.

weiter…

Mercedes Benz : Tausende verlieren ihre Arbeit


Derzeit rollt bei Mercedes Benz wie auch bei anderen Automobilkonzernen eine Entlassungswelle, die allerdings verdeckt stattfindet: Leiharbeiter werden „abgemeldet“. Das hört sich harmlos an, ist aber eine Entlassung! Auch sie erwartet nichts anderes als auf der Straße zu stehen!

750 Leiharbeiter bei Daimler in Sindelfingen!

1400 Leiharbeiter – in Düsseldorf „abgemeldet“.

1200 Leiharbeiter verlieren in Rastatt ihren Job!

An anderen Standorten sieht es ähnlich aus.

weiter…

Stuttgart: Hunderte protestieren gegen die AfD-Hetze und gegen Räpples rechten Haufen!

Hunderte auf Stuttgarter Rotebühlplatz

Stuttgart Rund 600 Menschen protestierten am Samstag, 8. Dezember 2018, mittags in der Innenstadt gegen eine rechtsradikale Kundgebung. Aufgerufen hatte der Baden Württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Räpple (Kehl) zu einer Kundgebung, bei der allerdings statt der angekündigten 500 nicht einmal 50 Rechte aufliefen. weiter…

Türkei: Solidarität zeigt Wirkung! 30 von 31 inhaftierten Bau-Gewerkschaftsaktivisten aus der Haft entlassen!

Das Gericht in Istanbul hat am 05.12.2018 endlich 30 von 31 inhaftierten Bau-Gewerkschaftsaktivisten unter Auflagen aus der Haft entlassen. Bei den anderen 30 die ein Verfahren hatten, wurde das Verfahren eingestellt. Insgesamt waren 61 angeklagt. Nur noch Serhat Bilici ist weiterhin inhaftiert, der nächste Gerichtsprozess ist am 20.März. Tausende Bauarbeiter waren am 3.Flughafen in Istanbul

weiter...

Protest: Studierende und Aktive besetzen den Tübinger Kupferbau!

Kämpferisches Transpi vorm Kupferbau in Tübingen
Es ist Zeit für mehr Mitbestimmungsrechte! Für zivile und gesellschaftsorientierte Forschung! Für bezahlbaren Wohnraum! Das sind Forderungen der Protestierenden, die den Tübinger Kupferbau, das größte Hörsaalgebäude der Universität, besetzen. weiter…