Drohende Kündigungswelle wegen Firmenwechsel: 168 Reinigungskräfte am Flughafen Düsseldorf bangen um Existenz

Reinigungskräfte am Flughafen Düsseldorf bangen um ihre Existenz – langjährige Erfahrung nicht einfach „wegwischen“: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt hat vor einer Kündigungswelle bei den Reinigungskräften auf dem Düsseldorfer Airport gewarnt. Insgesamt 168 Beschäftigten drohe die Entlassung, so die Gebäudereiniger-Gewerkschaft. Viele von ihnen seien erfahrene Mitarbeiter und seit vielen Jahren auf dem Flughafen aktiv. Hintergrund ist die Neuausschreibung der Flughafen-Reinigung durch die Flughafen GmbH, die zu einem Firmenwechsel geführt hat. Nach Angaben der IG BAU wird der bisherige Dienstleister, die Firma Klüh Cleaning GmbH, seine Tätigkeit zum 31. Dezember einstellen. Für die Sauberkeit in den Terminals wird dann die Dr. Sasse AG verantwortlich sein.

weiter…

Volksbegehren gegen CETA in Bayern: Erfolgreicher Start

Am 16. Juli wurden die Unterschriftensammlung für das bayerische Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen CETA gestartet. In einer gemeinsamen Aktion wurden an über 500 Orten Unterschriften für das Volksbegehren gesammelt. Im ersten Schritt für die Zulassung des Volksbegehrens benötigt man 25.000 Unterschriften. Jetzt sind schon über 50.000 Unterschriften zusammengekommen, an einem Wochenende!

weiter...

Rotes Kreuz schlägt Alarm: Hungerhilfe für Großbritannien

Rasant steigt die Zahl der Armenküchen in Großbritannien, wo man kostenlos eine warme Mahlzeit oder Lebensmittel erhalten kann. Das hat das Rote Kreuz veranlasst, zum ersten Mal seit dem zweiten Weltkrieg eine Hilfsaktion für Hungernde im eigenen Land zu starten. Bisher war das britische Rote Kreuz nur im Ausland bei solchen Hilfsaktionen aktiv. Im eigenen Land hatte es nur Flüchtlingen und einem bei einer Flutkatastrophe geholfen.

weiter...