19.8.20 und 22.8.20: Bundesweite Aktionen „6 Monate – Anschlag in Hanau“

Achtung: Die Demonstration am 22.8.20 wurde vom Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) wegen „steigender Corona-Fallzahlen“ verboten. Die Initiative 19. Februar hat daraufhin die bundesweite Mobilisierung abgesagt. Es sollen nun eine kleinere Gedenkaktion in Hanau und viele Aktionen bundesweit stattfinden. Bitte erkundigt Euch vor Ort!

Am 19. Februar wurden von einem rechten Terroristen in Hanau 9 Menschen ermordet. Anschließend ermordete der rassistische Hasstäter seine Mutter und brachte sich selbst um. Gezielt hatte er sich Menschen mit migrantischer Herkunft ausgesucht.

Flugblatt zu den Aktionen: hanau-6-monate weiter…

Hiroshima-Gedenken


Eigenes Foto

Am 6. August jährte sich der Atombombenabwurf der US-Armee auf die japanische Großstadt Hiroshima zum 75. Mal. Aus diesem Anlass veranstaltete die atomkritische Gruppe „antiatom.oa“ eine Gedenkfeier auf dem Friedhof in Sonthofen/Oberallgäu. Trotz sehr kurzfristiger Mobilisierung kamen 16 Menschen zu der Veranstaltung. weiter…

Libyen: Imperialistische Mächte stürzen das Land ins Chaos!

Eine Erklärung der Kommunistischen Partei Benins (PCB) vom 24 Juli. 2020.

Die PCB, unsere Bruderpartei, kämpft in Benin, einer westafrikanischen Republik, die regiert wird von einer total von Frankreich abhängigen Clique. Die Menschen dort sind direkt betroffen von den Zuständen, die der Imperialismus, voran der französische und der EU-Imperialismus in Afrika anrichten. Libyen ist von Benn nicht weit. weiter…