1.Mai 2021 – zwischen opportunistischer Anpassung und Klassenkampf


Krefeld: Pharma- und Gesundheitskonzerne enteignen! Eigenes Foto

Aktualisiert am 3.5.21

Mitten in einer tiefen Krise, die zu Lasten der Arbeiterklasse und des Volkes geht, hatten die DGB-Führer in mehreren Städten und Regionen wie Hamburg, München, einigen Städten im Rheinland und Ruhrgebiet ihre Kundgebungen und Demonstrationen zum 1.Mai abgesagt. weiter…

Riesen-Sauerei: Autokonzerne schütten trotz reichlicher Staatshilfen hohe Gewinne aus – Politiker fordert Rentenkürzungen!

Autokonzerne schütten in diesem Corona-Jahr mehr (Daimler), gleich viel (VW) oder nur geringfügig weniger (BMW) Dividende aus als im Vorjahr. Bei Daimler gibt es 1,35 € pro Aktie, 50 % mehr als im Vorjahr (Handelsblatt). Zusammengenommen sind das 1,4 Milliarden € in die Kassen der Aktionäre. Dabei hat der Konzern 700 Millionen € Staatshilfen in Form von Kurzarbeitergeld kassiert. Dazu kamen noch Kaufprämien für LKW und Elektroautos. weiter…