Zum Internationalen Frauentag 2021


Von Karl Maria Stadler (1888 – nach 1943) – Scan from an old book, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6372383

Der internationale Frauentag hat weit zurückliegende Wurzeln. Schon ab 1858 demonstrierten Arbeiterinnen in den USA, vor allem aus der Textilindustrie gegen schlechte Bezahlung, unzumutbare Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit, lange Arbeitszeiten. weiter…

Corona Infektion bei Daimler Böblingen-Hulb

Bei der Sitzfertigung für die E- und S-Klasse von Daimler in Böblingen-Hulb ist nach unseren Informationen vor einiger Zeit ein Kollege mit Sars-Cov2 infiziert gewesen. Trotz Erkrankungssymptomen soll vom Meister ohne Überprüfung Druck ausgeübt worden sein weiterzuarbeiten. Der Kollege soll mit einer Mutation infiziert sein. Inzwischen sind 20 Kolleg/innen infiziert. In den nächsten Tagen will das Gesundheitsamt Böblingen alle 600 Kolleg/innen testen. Dann soll entschieden werden, ob die Produktion eingestellt werden muss. weiter…

Der 19. Februar in Hanau und anderen Städten

Am ersten Jahrestag des rechten Anschlages in Hanau wurde in über 85 Städten in Deutschland der Opfer gedacht und weiterhin Aufklärung gefordert. Seit einem Jahr fordern Hinterbliebene und Initiativen Konsequenzen und mit dem immer weiteren Auftauchen von Informationen, die an der Rolle des Staates zweifeln lassen, war dieser bei weitem kein reiner Gedenktag.

Aktualisiert am 4.3.21 weiter…

Biden auf der Münchner SiKo

Wie bereits berichtet, fand die so genannte Münchner Sicherheitskonferenz – man möchte fast sagen: dank Corona – nur virtuell statt. (Sie soll aber demnächst in echt nachgeholt werden – nämlich im April). Anstatt des abgewählten Polterers Trump nahm erstmals der „sanfte“ Joe Biden an der Konferenz teil. Er versprach: „Amerika ist zurück, Diplomatie ist zurück im Zentrum unserer Außenpolitik“. Er gab ein klares Bekenntnis zur NATO und zur Einstandspflicht innerhalb des Bündnisses ab. weiter…

Brandanschlag auf Migranten: 30 Jahre Bekennerschreiben von Polizei ignoriert


30 Jahre verheimlichte die Polizei, dass ein Nazi-Bekennerschreiben vorliegt; Foto Pexels

Mehr oder weniger durch Zufall stieß der investigative Journalist des Internet-Portals „allgaeu-rechtsaussen.de“, Sebastian Lipp, auf einen 1990 in Kempten/Allgäu verübten Brandanschlag auf ein von einer türkischen Familie bewohntes Mehrfamilienhaus. Die Polizei ermittelte – nicht! weiter…

Deutsche Bahn: Lohnverzicht für die Kolleg/innen und „Erfolgsboni“ für Führungskräfte


Foto von Andreas von Pexels

Das ist krass. Die EVG hat in ihrem neuen Tarifvertrag für 2021 den Verzicht auf Lohnerhöhungen für viele DB-Beschäftigte vertraglich vereinbart. Dazu kommen „Sanierungsbeiträge“, also Lohnkürzungen. Gleichzeitig sollen 5.000 Führungskräfte Sonderzahlungen, so genannte „Erfolgsboni“, erhalten. weiter…

Daimler: 6,6 Milliarden Euro Gewinn – Sofortige Rücknahme aller Lohnkürzungen!

Die Wut der Kolleg/innen ist groß! Eigenes Foto

Um 53% hat Daimler seinen Gewinn von 2020 gegenüber 2019 gesteigert. Daimler verdiente rund 3,6 Milliarden Euro. Das waren 1,2 Milliarden Euro mehr. Die Dividende steigt von 90 Cent im Vorjahr auf 1,35 Euro. weiter…

20.2.21: Anti-SiKo-Demonstration in München


Atiomwaffen – raus aus Deutschland! Eigenes Foto

Diesmal hatte die Corona-Pandemie den Militärstrategen, NATO-Generälen, führenden Politikern der EU, USA und anderer imperialistischer Länder und den großen Waffenhändlern ihr Jahrestreffen, die sogenannte Münchener „Sicherheits“Konferenz im Hotel „Bayerischer Hof“ verhagelt. Nur der „Gastgeber“ der SiKo, Klaus Ischinger, leitete am Samstag, den 20. Februar, von dort aus eine Videokonferenz. weiter…