Kleine Polemik: Analog–Quatsch!

Kleines Update!

Einfach mal zwei Beispiele:

Deutschlandfunk, 15.02.2018: Bericht über ein Projekt zweier Frauen. Sie wollen ein „digitales Archiv für die Kunst der Sinti und Roma“, das RomArchiv aufbauen. Ein Kunstwerk des britischen Roma-Künstlers Daniel Baker steht derzeit ganz real in einer Ausstellung in Budapest, so der Beitrag. Wenn die vorbei ist, soll das Werk später im RomArchiv zu sehen sein, zusammen mit tausenden anderen Zeugnissen von Kunst und Kultur der Sinti und Roma in Europa, auch in verschiedenen Sprachen. Interessant, ehrenwert, durchaus kontrovers (Vgl. www.deutschlandfunk.de). Aber darum geht es hier nicht, es geht nur um die Schlussbemerkung: Die Radio-Autorin spricht die Zukunftspläne von RomArchiv an: Auf lange Sicht hofften demnach die Initiatorinnen, dass es nicht nur beim Internetprojekt bleibt. „Vielleicht irgendwann auch analog“, heißt es da. Ups!? Analog? Gemeint ist wohl: nicht-digital, ganz real, zugänglich, anfassbar.

weiter…

Kurz und gar nicht gut: Menschenversuche jetzt auch wieder in Deutschland

Laut Berichten der vergangenen Woche soll die von den Konzernen VW, Daimler und BMW gegründete Europäische „Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor“, kurz EUGT, eine Kurzzeit-Inhalationsstudie mit Stickstoffoxid an Menschen durchgeführt haben. Am Uniklinikum Aachen sollen dabei ca. 25 Personen über mehrere Stunden Stickoxid eingeatmet haben. Stickstoffoxid ist der Schadstoff, der von VW bei

weiter...

Abschiebung in den Afghanistankrieg – deutsche Menschenrechtsverbrecher in Aktion!

Wieder haben sie es getan! Gestern hat die in Afghanistan an einem imperialistischen Kriegseinsatz aktiv beteiligte Bundesrepublik erneut 17 Menschen von Düsseldorf nach Afghanistan in die Kriegshölle zurückgeflogen. Ursprünglich war sogar die Abschiebung von 80 Personen geplant. Aber sie fanden nicht genügend Polizisten zur Begleitung einer solchen Zahl Verzweifelter!!! Mehrere hundert Aktive demonstrierten auf dem

weiter...

Solidarität mit den bedrohten G20- Gegner/innen und gegen staatliche Repression!

Die Redaktion von Arbeit Zukunft verurteilt entschieden die Hausdurchsuchungen und die weiteren Einschüchterungsmaßnahmen gegen Aktivistinnen und Aktivisten der Anti-G20-Bewegung am Dienstag, dem 5. Dezember 2017. Wir solidarisieren uns mit den Betroffenen im Widerstand gegen die Repressionsmaßnahmen. Bei der Großrazzia gegen Linke am 5. Dezember 2017 wurden in acht Bundesländern – Hamburg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg,

weiter...

Korrespondenz: Mit der AfD gegen „antisemitische Flüchtlinge“?

In Berlin findet im Februar eine internationale Konferenz gegen den Missbrauch des Antisemitismus-Vorwurfs statt

Von Werner Erdmann

Mitte November sorgte der Modedesigner Karl Lagerfeld für Schlagzeilen – nicht etwa mit ausgefallenen Kleidern, sondern mit einer Bemerkung über Angela Merkels Flüchtlingspolitik (oder das, was er dafür hält): Man könne, so Lagerfeld, in Deutschland, „selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, nicht Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“.

Millionen Flüchtlinge – allesamt „schlimmste Feinde der Juden“, denen Angela Merkel die helfende Hand reicht? Was auf den ersten Blick wie die Spinnerei eines alten Mannes wirkt, ist bei genauerem Hinsehen nur ein Auswuchs eines ganzen Komplexes aus „Rufmordkampagnen und Sanktionen“, die „aus den etablierten Parteien und der AfD, von neokonservativen ‚Antideutschen‘, ‚Antinationalen‘ und christlichen Fundamentalisten initiiert und von den hegemonialen Medien propagiert werden“, den das „Projekt Kritische Aufklärung“ scharf angreift.

weiter…

Gegen den Luther-Kult – Friedrich Engels historische Kritik: Luther und Münzer

Bis heute ist Engels historisch materialistische Kritik an Martin Luther ein brillanter und aktueller Beitrag gegen die Welle der religiösen Luther-Propaganda der Evangelischen Kirche, die, unterstützt auch vom deutschen Staat, durchs Land schwappt. Unter anderem in seinem starken Werk „Der Deutsche Bauernkrieg“, aus dem wir hier umfangreich zitieren, setzt er gleichzeitig dem Revolutionär Thomas Münzer

weiter...

Lesermeinungen zur Bundestagswahl 2017

Zur Bundestagswahl 2017 haben uns zwei Kommentare von Lesern erreicht, die wir gern hier veröffentlichen:   1. Einige Überlegungen von Hosteni An Sündenböcken und untereinander abreagieren? Da werden die oben gewinnen und wir verlieren! „Nehmen uns „die Ausländer“ die Arbeitsplätze weg, sind sie an der ganzen sozialen Misere schuld?“ Die Rechten machen in ganz Europa

weiter...

Abgewirtschaftet II: Mit Hauen und Stechen Kampf um die Posten – von SPD bis AfD

Wie abgewirtschaftet das herrschende System ist, haben die wenigen Tage nach der Bundestagswahl erneut gezeigt. In der SPD musste der abgewirtschaftete „Hoffnungsträger“ Martin Schulz recht schnell merken, dass seine Bäume nicht mehr in den Himmel wachsen und die „Solidarität“ seiner Partei rasch verflogen ist. Er wollte seinen eigenen Generalsekretär Hubertus Heil als Parlamentarischen Geschäftsführer der

weiter...

Bundestagswahlen 2017: Abgewirtschaftet!

Abgewirtschaftet mit gemeinsam 13,6% Verlust hat am Wahlabend, dem 24.9.17, auf jeden Fall die große Koalition aus CDU/CSU und SPD. Das ist ein krachende Klatsche für eine Koalition des Sozialabbaus, des Billiglohnes, der expandierenden Leiharbeit, der Spaltung der Arbeiterschaft, des Krieges und Waffenexportes. Abgewirtschaftet hat auch die CDU/CSU mit über 8% Verlust und ihrem niedrigsten

weiter...