Schluss mit der Hetze gegen den Lokführerstreik! Solidarität!

Früher war die Welt noch einfach! Da waren Lokführer Beamte, und die Bahn fuhr einigermaßen zuverlässig. Doch das reichte einigen nicht. Denn damit ließ sich nur wenig Profit machen.
Also wurde getrommelt - für eine Privatisierung der Bahn, durch die angeblich alles besser werden würde. Viel wurde versprochen: Mehr Arbeitsplätze, billigere Bahntickets, besserer Service - ein wahres Wunderwerk.
Die Realität ist ernüchternd!

Dieser Text als Flugblatt zum Ausdrucken hier!

weiter...
(Montag, 20. Oktober 2014)

Korrespondenz: Kalkar – Demonstration gegen die NATO-Kommandozentrale der Luftwaffe

3.10.14, Kalkar: NATO = Terrorist Organisation

Wie in den beiden Vorjahren folgte ich am 3. Oktober dem Aufruf der Friedensbewegung zur Teilnahme an der Demonstration gegen die NATO-Kommandozentrale.

weiter...
(Montag, 20. Oktober 2014)

Solidaritätsdemonstration in Düsseldorf: „Kobanê wird Euer Stalingrad!"

11.10.14, Düsseldorf: Gegen den Staatsterror der Türkei!

Das war die mich am meisten beeindruckende Parole. Ich selbst hatte mich durch die Belagerung der Stadt schon an die Belagerung Leningrads durch die deutschen Faschisten im 2. Weltkrieg erinnert gefühlt. Der heldenhafte Widerstand der Leningrader Bevölkerung hatte auch deswegen Erfolg, weil er von der Sowjetunion von außen massiv unterstützt wurde. Diese Unterstützung ist, damit Kobanê siegreich sein kann, unbedingt auszuweiten.

weiter...
(Montag, 13. Oktober 2014)

Kommuniqué der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs zur Lage im Nahen Osten

Die Bilder und Berichte, die aus der Stadt Kobane in der Grenzregion zwischen dem Norden Syriens und dem Südosten der Türkei kommen, rufen Wut und Empörung hervor. Man sieht Panzer der türkischen Armee, die angesichts des Vorrückens der IS-Truppen nicht eingreifen und die sogar Kurden daran hindern, an der Seite derer, die Widerstand leisten, zu kämpfen.

weiter...
(Montag, 13. Oktober 2014)

Rund 1500 gegen TTIP in Stuttgart

11.10.14, Stuttgart: Protest gegen TTIP und CETA

Am Samstag, dem 11.10.14, fanden sich nach und nach rund 1500 Menschen auf dem Wilhelmsplatz ein, um gegen das TTIP, das atlantische Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU zu protestieren. Vor allem Kolleg/innen aus verschiedenen Betrieben waren dabei. Die Gewerkschaften unterstützten die Aktion eines breiten Bündnisses.

weiter...
(Sonntag, 12. Oktober 2014)

Magdeburg: Solidarität mit Kobanê

Am Freitag, dem 10.10.14, fand eine Demonstration in Magdeburg in Solidarität mit der Bevölkerung Kobanês und ihren VerteidigerInnen statt.

weiter...
(Sonntag, 12. Oktober 2014)

Dortmund, 5.Oktober: „ISIS ist Mord – Widerstand an jedem Ort!"

Das war eine der Hauptparolen der am Sonntag durch das berüchtigte Nord-Viertel führenden Demonstration. Hier „leben" – unter oft menschenunwürdigen Verhältnissen – zahlreiche Flüchtlinge und Asylsuchende. Es wird berichtet, dass jedes Jahr etwa ein Drittel der Bevölkerung wechselt...

weiter...
(Mittwoch, 8. Oktober 2014)

Kobanê jetzt verteidigen und unterstützen!

Kobanê: Kurdische Frauen verteidigen sich gegen den IS-Terror

Solidarität mit Rojava - Kurdisches Autonomes Gebiet in Syrien!

Hier gibt es den Text als Flugblatt

weiter...
(Mittwoch, 8. Oktober 2014)
Arbeit-Zukunft


Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“.

Aber es soll auch Homepage und Zeitung von und für unsere Leserinnen und Leser sein. Der Titel „Arbeit Zukunft“ ist unser Programm für diese Internet-Seiten und unsere Zeitung. weiter...

Bestellen Sie Arbeit-Zukunft zweimal kostenlos (Probe-Abo):

Name:
Straße:
Ort:
Telefon:
E-Mail:

Wir brauchen deine Spende!

Die Zeitung Arbeit-Zukunft lebt allein von den Abo-Geldern und dem Verkauf.
Das reicht nicht um die Zeitung zu erhalten.
Deshalb brauchen wir Spenden!

Unser Konto:
Verlag AZ
Postbank Stuttgart
Konto-Nr.: 401 612 703
BLZ: 600 100 70


1115103 Besucher seit dem 01.01.2004