Streikrecht: Verrat der SPD

Wenn es nach Merkel, Gabriel und Nahles geht, dann soll das Gesetz zur Tarifeinheit zusammen mit der SPD, dem DGB-Vorsitzenden Hoffmann und auf Initiative der Arbeitgeber – also des Kapitals - jetzt durchs Parlament gepeitscht werden. Dann soll nur noch die jeweils stärkste Gewerkschaft im Betrieb den dort geltenden Tarifvertrag abschließen dürfen, die schwächere Gewerkschaft hat nach Abschluss dieses Tarifvertrags Streikverbot, und wenn sie zehnmal die besseren, die wichtigeren, die richtigeren Forderungen vertritt.

weiter...
(Dienstag, 28. Oktober 2014)

Kongress „Erneuerung durch Streik II" in Hannover - beeindruckend!

Hannover, 2.10.14: Solidarität mit den Streikenden bei amazon

Rund 650 (!!) Teilnehmer/innen aus verschiedenen Gewerkschaften, Branchen und Regionen nahmen vom 2. bis 4. Oktober 2014 an der Konferenz „Gemeinsam Strategien entwickeln. Konflikte führen. Beteiligung organisieren – Erneuerung durch Streik II" im Kulturzentrum Pavillon in Hannover teil. Ver.di Hannover hatte das Treffen zusammen mit der Rosa-Luxemburgstiftung organisiert.

weiter...
(Dienstag, 28. Oktober 2014)

Erklärung von DIDF (Föderation demokratischer Arbeitervereine): Reichen wir unsere Hände für Kobanê!

Es ist eine menschliche Tragödie was in der Grenzregion um Kobanê nahe der türkischen Grenze (Nordsyrien) passiert. Seit dem 15. September greift der Islamische Staat (IS), mit schweren Waffen, Kobanê aus drei Richtungen an.

weiter...
(Samstag, 25. Oktober 2014)

Verlag Arbeit Zukunft bei Linker Literaturmesse in Nürnberg

31.10.14 ab 19 bis 22 Uhr
1.11.14 von 10 bis 22 Uhr
2.11.14 von 10 bis 15 Uhr
im Künstlerhaus Nürnberg, Königstr. 93

weiter...
(Samstag, 25. Oktober 2014)

Ideal

Lyrik von Janina Niemann-Rich

weiter...
(Samstag, 25. Oktober 2014)

Schlaffe Spree-Amazone

Lyrik von Jürgen Riedel

weiter...
(Samstag, 25. Oktober 2014)

Das palästinensische Volk fordert seine Rechte

aus „La Forge", Zeitung der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF), Okt. 2014

weiter...
(Freitag, 24. Oktober 2014)

Schluss mit der Hetze gegen den Lokführerstreik! Solidarität!

Früher war die Welt noch einfach! Da waren Lokführer Beamte, und die Bahn fuhr einigermaßen zuverlässig. Doch das reichte einigen nicht. Denn damit ließ sich nur wenig Profit machen.
Also wurde getrommelt - für eine Privatisierung der Bahn, durch die angeblich alles besser werden würde. Viel wurde versprochen: Mehr Arbeitsplätze, billigere Bahntickets, besserer Service - ein wahres Wunderwerk.
Die Realität ist ernüchternd!

Dieser Text als Flugblatt zum Ausdrucken hier!

weiter...
(Montag, 20. Oktober 2014)
Arbeit-Zukunft


Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“.

Aber es soll auch Homepage und Zeitung von und für unsere Leserinnen und Leser sein. Der Titel „Arbeit Zukunft“ ist unser Programm für diese Internet-Seiten und unsere Zeitung. weiter...

Bestellen Sie Arbeit-Zukunft zweimal kostenlos (Probe-Abo):

Name:
Straße:
Ort:
Telefon:
E-Mail:

Wir brauchen deine Spende!

Die Zeitung Arbeit-Zukunft lebt allein von den Abo-Geldern und dem Verkauf.
Das reicht nicht um die Zeitung zu erhalten.
Deshalb brauchen wir Spenden!

Unser Konto:
Verlag AZ
Postbank Stuttgart
Konto-Nr.: 401 612 703
BLZ: 600 100 70


1117715 Besucher seit dem 01.01.2004