Arbeit Zukunft

Dominanz der CSU in Bayern bröckelt

Korrespondenz: Es währe sicherlich verfrüht zu behaupten, die CSU befinde sich im Niedergang. Doch Fakt ist, dass die CSU eine lange Liste von Problemen vor sich hat, die sie als staatstragende Partei mitzuverantworten hat und vor allem auf die Arbeiter, Angestellte und Rentner abwälzen wird. weiter...
(Mittwoch, 30. April 2008)

1.Mai 2008: Das kapitalistische System kracht an allen Ecken und Enden

Lassen wir nicht zu, dass die Krise uns auf unseren Rücken abgewälzt wird!

Die Banken- und Börsenkrise ist nur die Spitze des Eisberges. An den internationalen Börsen wurden in wenigen Wochen über 6 Billionen Euro (6.000.000.000.000) kaputt gemacht. Banken haben 1,3 Billionen Dollar (ca. 900 Milliarden Euro) weltweit verloren. Die Inflation galoppiert in allen Ländern der Welt. Die Preise für Weizen und Reis haben sich innerhalb von 8 Jahren fast vervierfacht. Innerhalb eines Jahres von 2007 auf 2008 haben sich diese Preise verdoppelt.

weiter...
(Montag, 28. April 2008)

Zur Diskussion gestellt: Zur Arbeit in Betrieb und Gewerkschaft

Immer wieder steht in der revolutionären und kommunistischen Linken, in der „ML-Bewegung“ und ihr nahe stehenden Gruppierungen die Frage auf der Tagesordnung: „Wie arbeiten die Genossinnen und Genossen in Betrieben und Gewerkschaften, nach welchen Grundsätzen sollen wir diese Arbeit ausrichten?“ weiter...
(Montag, 28. April 2008)

Francisco Caraballo ist frei!

Francisco CaraballoWir haben soeben die Bestätigung für die Freilassung des Genossen Francisco Caraballo erhalten. Im Juni 1994 gefangen genommen, als er oberster Kommandant der Volksbefreiungsarmee (EPL) war, des bewaffneten Arms der Kommunistischen Partei Kolumbiens (Marxisten-Leninisten), wurde ihm der Prozess gemacht und er zu einer Strafe von 29 Jahren verurteilt. In Hochsicherheits-Gefängnisse eingesperrt hat der Genosse nie seine revolutionäre Einstellung und seine kommunistischen Ideale verleugnet.
weiter...
(Donnerstag, 24. April 2008)

Für einen nazifreien 1.Mai in Nürnberg und anderswo!

Die neofaschistische NPD plant für den 1. Mai 2008 eine bundesweite Großdemonstration in Nürnberg unter dem Motto: „Sozial geht nur national“. Gerade in Nürnberg ist diese Demonstration mit dem kaum verdeckten nationalsozialistischen Motto eine besondere Provokation! weiter...
(Mittwoch, 16. April 2008)

Volksbewegung auf den Fildern! Keine zweite Starbahn für den Flughafen!

Ein Flugzeug donnert ueber die Demonstration gegen die zweite Startbahn Stuttgart
















Die „Schutzgemeinschaft Filder“ (SGF) rief zur Protestdemonstration und tausende kamen. Die SGF hat einen großen Ruf in der Filderregion, weil sie stets aufs Neue den Widerstand organisiert hat gegen den „Flächenfraß“, gegen den ständigen Ausbau der Flughafen und der Fildermesse, Projekte, die schon hunderte Hektar wertvollen Ackerbodens geraubt und die Anwohner um den Schlaf und Lebensqualität gebracht haben. weiter...
(Sonntag, 13. April 2008)

Über 15.000 demonstrierten gegen zweite Landebahn beim Flughafen Stuttgart und gegen Ausweitung der Messe Stuttgart

Demonstration auf den Fildern, 12.4.08, gegen zweite Landebahn




















Am Samstag, dem 12.4.08 demonstrierten über 15.000 Menschen auf den Fildern in einem Sternmarsch von Bernhausen, Neuhausen, Scharnhausen und Plieningen gegen den Bau einer zweiten Landebahn für den Flughafen Stuttgart und gegen eine Ausweitung der Messe Stuttgart. weiter...
(Samstag, 12. April 2008)

Korrespondenz: Vielen Dank, Herr Brodersen, für die Aufklärung!

Herr Brodersen ist Herausgeber der Zeitung „aktiv“, eines monatlich im Bildzeitungs-Stil erscheinenden  Blatts, das die Aufgabe hat, die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie auf die Ideologie der Metall- und Elektroindustrie-Kapitalisten einzunorden. Das macht Ulrich Brodersen recht gut. In seiner regelmäßigen Kolumne auf Seite 2 nahm er sich diesmal, in der April-Ausgabe von „aktiv“, das Thema „Nokia“ bzw. „fragwürdiges Besitzstands-Denken“ vor. weiter...
(Freitag, 11. April 2008)

"Zug der Erinnerung" in Rathenow - und weitere Stationen

Der "Zug der Erinnerung" hat am heutigen Donnerstag erstmals Station in Brandenburg gemacht. wir bitten alle Leser und Leserinnen ihre Kollegen, Verwandten und Bekannten darauf aufmerksam zu machen.

Siehe auch unseren vorhergegangenen Bericht über die Aktion
weiter...
(Donnerstag, 10. April 2008)

Hamburg: Vier Jahre Sozialistische Linke SoL

SoL HamburgAm 4. April 2004 wurde in Hamburg die Sozialistische Linke SoL gegründet. Anlass genug zu einer Geburtstagsparty aufzurufen, auf der das vierjährige Bestehen gefeiert wurde. Genossen von ARBEIT ZUKUNFT waren dabei, gratulierten und führten viele solidarische und interessante Gespräche.
weiter...
(Mittwoch, 9. April 2008)

Erinnerung an Naziverbrechen: Der „Zug der Erinnerung" ist in Kiel angekommen

Zug der Erinnerung

















Die Wanderausstellung „Zug der Erinnerung“ hat Montag Halt im Kieler Hauptbahnhof gemacht und ist dort noch bis zum 9. April zu sehen. Die Ausstellung ist ein Projekt, welches von deutschen Bürgerinitiativen organisiert wird. Sie informiert und erinnert an in der Nazizeit deportierte Kinder und Jugendliche. Genossen und Sympathisanten von ARBEIT ZUKUNFT haben sich die Ausstellung näher angeschaut und schickten diesen Bericht. weiter...
(Dienstag, 8. April 2008)

München: Transrapid in die Tonne gekippt

Transrapid im Deutschen Museum Bonn, gnu-Lizenz












Freuen können und werden sich die zahlreichen Gegner des Projekts einer Trasse des Transrapid vom Münchner Hauptbahnhof zum  Flughafen. Letzte Woche verkündeten Ministerpräsident Beckstein und die Vertreter der beteiligten Konzerne das endgültige Scheitern. weiter...
(Sonntag, 6. April 2008)

Sarkozy, der Amerikaner, macht unser Land zum Anhängsel des Bush-Kriegers

Kommunique der Kommunistischen Arbeiterpartei Frankreichs (PCOF):

Nachdem er die Entsendung französischer Militärverstärkung vor dem britischen Parlament angekündigt hat, hat Sarkozy diese Entscheidung vor den Repräsentanten der NATO, die in Bukarest versammelt sind, bekräftigt. Fillon hatte die Aufgabe, das Parlament zu „informieren“ und diese Verstärkung des militärischen Engagements Frankreichs in Afghanistan mit dem abgedroschenen Argument der Solidarität des Westens im weltweiten Kampf  gegen den Terrorismus zu rechtfertigen. weiter...
(Freitag, 4. April 2008)

Mogelpackung im öffentlichen Dienst – Sagt „Nein!“ bei der Mitgliederbefragung!

Das Verhandlungsergebnis für den öffentlichen Dienst beim Bund und den Kommunen ist faktisch eine Minusrunde.

Rechnen wir:

weiter...
(Mittwoch, 2. April 2008)

Ex-PIN-Chef Thielen finanzierte „Gewerkschaft“

Der Insolvenzverwalter der PIN Group S.A. (AG nach luxemburgischem Recht)  Bruno Kübler hat Mitte März brisantes Material an die Kölner Staatsanwaltschaft übergeben. weiter...
(Mittwoch, 2. April 2008)

Kiel: Warnstreiks bei der Post

Warnstreik bei der Post in Kiel, 1.4.2008
















Auch in Kiel versammelten sich am 1. April Beschäftigte der Deutschen Post AG (DPAG) zu Streikaktionen. Ver.di hatte die Zusteller/innen zu Warnstreiks in den Ballungsgebieten aufgerufen. In Kiel kamen 200 Kollegen und Kolleginnen auf den Exerzierplatz, um ihren Forderung Nachdruck zu verleihen.

weiter...
(Dienstag, 1. April 2008)

“Made in Rüsselsheim“ billiger als „Made in China“?

Opel Rüsselsheim: Umsonst arbeiten für das Kapital










Unter dieser Überschrift erschien am 25. März ein Artikel in der Kieler Nachrichten über einen Intelligenzbolzen Namens Klaus Franz, seines Zeichens IGM-Betriebsratsvorsitzender der Opelwerke in Rüsselsheim. weiter...
(Dienstag, 1. April 2008)