Arbeit Zukunft

Gossweilers Sichtweise zu China

„Die Fakten besagen für mich: Chinas Kommunistische Partei heißt nicht nur so, sondern sie ist eine echte, das heißt auf den Lehren von Marx, Engels und Lenin aufbauende und diese Lehren entsprechend den Erfahrungen des Klassenkampfes im 20. Jahrhundert auf die gegebenen nationalen und internationalen Bedingungen anwendende Partei.

Kurt Gossweiler

weiter...
(Mittwoch, 29. April 2009)

DGB Haus München: Kongress Kapitalismus- Krise- Krieg

Korrespondenz: Am 14. März fand im Münchner Gewerkschaftshaus ein Kongress zum Thema Kapitalismus statt. Sechs Organisationen warben für die Veranstaltung mit dem

Titel „Kapitalismus: Krise. Krieg.“ Über 100 Personen besuchten die Vorträge, die ihnen u.a. Anregungen und Argumente im Vorfeld zu den Anti- Nato- Aktionen im April geben sollten. weiter...
(Mittwoch, 29. April 2009)

Katholische Kirche: Bischof klagt „aggressiven Atheismus“ an

Korrespondenz: Eigentlich hatte die katholische Kirche in letzter Zeit genug Gründe Demut und Zurückhaltung zu üben. Deren Oberhaupt Papst Benedikt XVI. hat die Kirche mit gleich zwei großen Skandalen in die Schlagzeilen gebracht. Zum einem mit dem Holocaust- Leugner Williamson, von der Pius- Bruderschaft, zum anderen mit dem Hinweis auf Kondom-Verzicht, selbst in Ländern mit hoher Aidsrate! Jetzt hat sich ein weiterer Kirchenfürst in die Debatte gebracht; der Augsburger Bischof Mixa. weiter...
(Mittwoch, 29. April 2009)

Kiel: Provokation unterbunden – Nazi-Überfall verhindert

Am 18. April hatten Mitglieder der militant-faschistischen „Aktionsgruppe Kiel“, die sich selbst als „nationale Sozialisten“ bezeichnen, beabsichtigt, auf dem Alfons-Jonas-Platz in Kiel-Gaarden eine Kundgebung abzuhalten. Das organisierte Auftreten von Nazis, die u.a. mit Hetze und Gewalt gegen Menschen mit Migrationshintergrund auftreten, wird gerade in diesem Kieler Stadtteil von vielen Menschen als eine unerträgliche Provokation empfunden. Entsprechend breite Zustimmung fand der Aufruf, gegen das Auftreten der Nazis zu protestieren und es wenn möglich zu verhindern. weiter...
(Montag, 27. April 2009)

Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse - Heraus zum 1. Mai!

Gegen das Kapital und seine Regierung!

Das Kapital soll die Krise bezahlen!

weiter...
(Sonntag, 26. April 2009)

Kiel: Protest bei Heidelberger Druckmaschinen - Entlassungen und Wortbruch

Siebzig von 335 Kieler Mitarbeitern der Heidelberger Druckmaschinen sollen entlassen werden. Die Belegschaft versammelte sich am 2. April 2009 um 13.00 Uhr vor dem Betrieb zu einer Protestkundgebung. Rund 6.000 Mitarbeiter demonstrierten zeitgleich auf einer Großkundgebung vor dem größten Werk des Unternehmens in Wiesloch-Walldorf bei Heidelberg, zu der alle rund 9.000 Beschäftigten der Werke in Baden-Württemberg aufgerufen waren. weiter...
(Sonntag, 26. April 2009)

NATO auflösen!

Politiker aller bürgerlichen Parteien, einschließlich der Grünen, schwadronieren gerne über die "westliche Wertegemeinschaft". Von Menschenrechten, Demokratie und Freiheit ist da die Rede. Ganz so, als wären wir ein bisschen minderbemittelt, als hätten wir noch nie etwas von Abu Ghraib oder Guantanamo mitbekommen. weiter...
(Sonntag, 26. April 2009)

Bauern vor dem Ruin – Kampfmoral ungebrochen

Fast 80% der deutschen Milchbauern sehen durch den freien Fall der Milchpreise ihre Existenz akut gefährdet. Sollte der Preisverfall anhalten, werden 53% der ungefähr 100.000 Milchbauern in Deutschland binnen 12 Monaten die Produktion einstellen. weiter...
(Freitag, 24. April 2009)

Kiel: Rüstungsproduktion auf Hochtouren

Was sich trotz der Krise auch in Kiel lohnt, ist die Rüstungsproduktion.

Während im Handelsschiffbau bei HDW mit Entlassungen gedroht wird, kann der U-Boot-Bau nicht klagen. weiter...
(Donnerstag, 16. April 2009)

Der volle Durchblick: zur IGMetall-Kampagne „Gemeinsam für ein gutes Leben“

Dass es ein gutes Leben für alle Menschen geben kann, das erhoffen sich wohl viele. Dass es im Kapitalismus, und noch gerade in einer Zeit, wo dieses System von einer schweren Krise geschüttelt wird, ein gutes Leben für alle geben wird, das glaubt wohl kaum jemand. weiter...
(Mittwoch, 15. April 2009)

Filmbesprechung: Religulous - Man wird doch wohl fragen dürfen

Seit einiger Zeit läuft der Film „Religulous - Man wird doch wohl fragen dürfen“ von Bill Maher und Larry Charles im Kino. Darin werden kritische Fragen zur Religion gestellt und aufgezeigt, dass Religion „Opium für das Volk“ ist, wie schon Karl Marx richtig feststellte. weiter...
(Dienstag, 14. April 2009)

Lübeck: Nazi-Demo unter Polizeischutz

Am Samstag, dem 28. März, haben in Lübeck 3000 Antifaschisten gegen eine Naziprovakation demonstriert. Mit massivem Polizeischutz konnten die Faschisten, überwiegend von der Bevölkerung wenig beachtet, durch Lübecks Straßen ziehen. weiter...
(Montag, 13. April 2009)

Köln: Für ein tolerantes Köln - Keine Stimme für Nazis

Aufruf zur Demonstration gegen „pro Köln“ am Sonnabend, 25. April 2009, 12:30 Uhr, Köln, Bahnhofsvorplatz (Ausgang Dom)

Im folgenden veröffentlichen wir den Aufruf der "Schüler gegen Rechts, Köln - SGR).
weiter...
(Montag, 13. April 2009)

Kommunique der PCOF (Kommunistische Arbeiterpartei Frankreichs): 30.000 demonstrierten in Straßburg gegen die NATO

Der NATO-Gipfel von Strasbourg, der die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer versammelte, wollte das Bild einer großen Familie, vereint um den Anführer Obama, der wieder gefundenen Harmonie des „deutsch-französischen Paares“ und der Vertreibung der „Wolken“ in den Beziehungen zwischen Sarkozy und Obama zeigen.  Aber um die Fotografen der ganzen Welt schöne Fotos machen zu lassen, haben 10.000 französische Polizisten und Gendarmen, unterstützt von deutschen Polizeieinheiten, etwa 30.000 Demonstranten mit Tränengasgranaten beschossen und sie in der Industriezone des Rheinhafens in eine wahre Polizeifalle getrieben. weiter...
(Freitag, 10. April 2009)

Nachtrag zu der Anti-NATO-Demonstration in Kehl

Am 6.4.09 brachte die Stuttgarter Zeitung einen merkwürdigen Bericht zu den Ereignissen in Kehl. Da wurde zwar Sympathie für den harten Polizeieinsatz gezeigt, zugleich aber zugegeben, dass die französische Polizei die Krawalle provoziert hat, indem sie brutal gegen friedliche Demonstranten vorgegangen ist.
weiter...
(Dienstag, 7. April 2009)

Kehl: 15.000 gegen NATO und Polizeistaat

Polizeikontrollen von anreisenden Bussen mit Maschinenpistole, Kehl 4.4.09, Anti-NATO-ProtestFestung Europa – dieser Begriff wurde am Samstag, dem 4. April 09 in Kehl lebendig und für jedermann greifbar. 16.000 Polizisten aus ganz Deutschland waren im Einsatz und schafften die Demonstrationsfreiheit faktisch ab.
weiter...
(Montag, 6. April 2009)

Kiel: Aufruf zum Ostermarsch 2009 / Kriege beenden – dem Frieden eine Chance!

60 Jahre Nato sind genug! Im April dieses Jahres feiert die Nato ihren 60. Gründungstag. Laut Vertrag ist die Nato ein Verteidigungsbündnis mit beschränktem Einsatzbereich. Tatsächlich hat die Nato sich zu einem Bündnis für weltweite Aggressionskriege entwickelt, wie auf dem Balkan und in Afghanistan. weiter...
(Montag, 6. April 2009)