Allgemeines

Hamburg: Polizeistaat in Aktion

Hamburg G20 Wasserwerfer der Polizei in Aktion

Der G-20-Gipfel ist noch nicht beendet, da berichten schon die Korrespondenten, dass nicht viel dabei herauskommen wird – wenigstens nichts, was für die Öffentlichkeit gedacht ist. Es ist das erwartete Gestreite, Gemauschel und hinter den Kulissen die Strippen ziehen. In der „Elbphilharmonie" - diesem milliardenschweren Prestigeobjekt – lauscht man Beethovens Neunter und diniert anschließend „mit Partnern", während „draußen" die Wasserwerfer und Räumpanzer nebst 21.000 Mann Polizei im Einsatz sind.

weiter...
(Samstag, 8. Juli 2017)

In Noskes Tradition: Faktisch Ausnahmezustand bei G20 in Hamburg Polizei und Behördenwillkür - willfährige Gerichte!

Der G 20-Gipfel hat noch gar nicht angefangen, da setzen Bundesregierung, Freie und Hansestadt  Hamburg, Senat, Innenbehörde und Polizei auf nackte Konfrontation!

Aktualisiert mit unserem Flugblatt.

weiter...
(Montag, 3. Juli 2017)

Neuerscheinung: Sondernummer von „Einheit & Kampf" Nr. 34 zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Sondernummer 34 von "Einheit & Kampf" zu 100 Jahre Oktoberrevolution

Anfang Juni ist die Sondernummer von „Einheit & Kampf" Nr. 34 zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution erschienen. Die Zeitschrift der Internationalen Konferenz marxistisch-leninistischer Parteien und Organisationen (IKMLPO) enthält ein breites Spektrum interessanter Beiträge zur Oktoberrevolution und ihrer Bedeutung. Die Artikel kommen aus aller Welt.

weiter...
(Donnerstag, 22. Juni 2017)

Friedensgutachten 2017: „Im Angriffsmodus"

Diesen Ausdruck verwendet der Autor Anselm Lenz, um seine Schlussfolgerungen aus dem am 30. Mai in Berlin vorgestellten „Friedensgutachten 2017" zu beschreiben. Das Friedensgutachten wird jährlich im Auftrag der fünf führenden deutschen Friedensforschungsinstitute herausgegeben und enthält neben einer einleitenden Stellungnahme rund zwanzig Einzelanalysen verschiedener Autoren zu aktuellen Konflikten „konkrete Empfehlungen für die Friedens- und Sicherheitspolitik in Deutschland und Europa". Ob letztere freilich bei den Regierenden Gehör finden, ist mehr als zu bezweifeln.

weiter...
(Donnerstag, 22. Juni 2017)

Kunstaktion zum Evangelischen Kirchentag entblößt die dunklen Seiten des Reformators: Der nackte Luther

Das 11. Gebot: Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen!

Während des evangelischen Kirchentags in Berlin wurde der kirchentagskritischen Aktionsgruppe Das 11. Gebot das Aufstellen ihrer Figur "Die nackte Wahrheit über Martin Luther" untersagt. Polizei und Staatsschutz sahen sogar den Anfangsverdacht der Volksverhetzung erfüllt. Als aber klar wurde, dass Originalzitate von Luther zu lesen sind, wurden einen Tag später die Ermittlungen eingestellt; in Berlin und Wittenberg konnte in Form einer bitterbösen Satire Stellung genommen werden.

weiter...
(Donnerstag, 1. Juni 2017)

Brutaler Bombenanschlag in Kabul tötet 80 Menschen, verletzt Hunderte und beschädigt die deutsche Botschaft schwer!

Merkel und de Maiziere wollen trotzdem weiter abschieben.

Am Tag, an dem eine neue, brutale „Sammelabschiebung“ nach Kabul stattfinden sollte, erschütterte ein Bombenanschlag größten Ausmaßes die afghanische Hauptstadt, 90 Tote, darunter auch ein afghanischer Bewacher der deutschen Botschaft, etwa 350 Verletze, darunter eine große Zahl Zivilisten, auch Frauen und Kinder. Die nah gelegene deutsche Botschaft wurde schwer beschädigt und verwüstet! Sie gilt mittlerweile als nicht mehr einsetzbar. Diplomaten werden in das schwer gesicherte Flughafengebiet „ausgelagert“ bzw. aus Afghanistan ausgeflogen.

weiter...
(Mittwoch, 31. Mai 2017)

Horst Seehofer, Markus Söder... und das Birkhuhn

Obermaiselstein und Balderschwang sind zwei schön gelegene, touristisch erschlossene Dörfer im bayerischen Oberallgäu. Zu Obermaiselstein gehört ein im Winter schneesicheres Gebiet am Riedbergpass, Balderschwang liegt jenseits des Passes in über 1.000 m Höhe.

weiter...
(Donnerstag, 11. Mai 2017)

Alternative Sozialismus

Beiträge zum 1.Mai, Teil 6.

weiter...
(Montag, 1. Mai 2017)
Arbeit-Zukunft


Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“.

Aber es soll auch Homepage und Zeitung von und für unsere Leserinnen und Leser sein. Der Titel „Arbeit Zukunft“ ist unser Programm für diese Internet-Seiten und unsere Zeitung. weiter...

Bestellen Sie Arbeit-Zukunft zweimal kostenlos (Probe-Abo):

Name:
Straße:
Ort:
Telefon:
E-Mail:

Wir brauchen deine Spende!

Die Zeitung Arbeit-Zukunft lebt allein von den Abo-Geldern und dem Verkauf.
Das reicht nicht um die Zeitung zu erhalten.
Deshalb brauchen wir Spenden!

Unser Konto:
Verlag AZ
Postbank Stuttgart
Konto-Nr.: 401 612 703
BLZ: 600 100 70


1432148 Besucher seit dem 01.01.2004