Flugblaetter

Ostermarsch 2016: Waffenexporte? Kriegseinsätze? NEIN!

Aufruf der Organisation für den Aufbau einer Kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands

Hier der Text als Flugblatt

Überarbeitet!

weiter...
(Dienstag, 22. März 2016)

25.2.16, Backnang: Rund 700 gegen AfD-Hetze

Ganz Backnang war in ein Heerlager der Polizei verwandelt. Am Bahnhof warteten die ersten Polizeitrupps. Auf allen Parkplätzen, an denen man vorbeikam, standen Einsatzfahrzeuge. Was in Köln bei den Frauen „unmöglich“ war, geht bei der AfD, NPD und diversen Nazi-Aktivitäten immer: Dann hat man Polizei in Hülle und Fülle, um deren Hetze zu schützen.

Hier unser Flugblatt zur AfD.

weiter...
(Donnerstag, 25. Februar 2016)

Krieg, Krieg, immer mehr Krieg! Ein brandgefährlicher Weg!

Die Bundesregierung will schon am Freitag den Bundestag abstimmen lassen! 1.200 Bundeswehrsoldaten will sie in den Krieg gegen den „Islamischen Staat“ (IS) schicken.

Aktualisiert am 1.12.15

Diesen Beitrag gibt es auch als Flugblatt zum Download.

weiter...
(Montag, 30. November 2015)

Wer soll das bezahlen?

Will man ausreichend Wohnraum bauen, bessere Ausbildungs- und Förderungsmöglichkeiten sowie mehr Arbeitsplätze schaffen, so kostet das Geld. Aber unser Staat ist immer „in Not“ und hat „kein Geld“. Das ist jedoch eine absichtlich herbeigeführte Not.

 

Jetzt die drei Beiträge: Wer soll das bezahlen, Arbeit für alle und Wohnungen für alle als Flugblatt hier herunterladen.

Flugblatt aktualisiert am 22.11.15

weiter...
(Sonntag, 22. November 2015)

Zum Attentat von Paris: Solidarität mit den Opfern!

Schluss mit Waffenexporten und Kriegseinsätzen der Bundeswehr!
Kämpfen wir gemeinsam für:
Frieden! Arbeit, Wohnung, Auskommen und gleiche Rechte für alle!

 

Diese Erklärung kann hier als Flugblatt heruntergeladen werden.

weiter...
(Dienstag, 17. November 2015)

26.9.15, Stuttgart: Kundgebung „Flüchtlinge schützen! Fluchtursachen bekämpfen!“

26.9.15, Stuttgart: Fluchtursachen bekämpfen!

Unter dem Motto „One world – free people – refugees welcome“ kamen am Samstag, dem 26.9.15, in Stuttgart über 1.000 Menschen auf dem Marktplatz in Stuttgart zusammen, um gegen Ausländerfeindlichkeit, Rassismus zu demonstrieren.

Hier das Flugblatt "Flüchtlinge schützen! Fluchtursachen bekämpfen!" downloaden!

weiter...
(Donnerstag, 1. Oktober 2015)

Weil wir dieses Land lieben...

wollen wir, dass nicht noch mehr Flüchtlinge aus ihrer Heimat vertrieben, ihre Existenz zerstört, Familienangehörige ermordet werden. Deshalb kämpfen wir nicht gegen Flüchtlinge, sondern gegen die deutschen Rüstungsexporte und Bundeswehreinsätze in anderen Ländern. Denn die Flüchtlinge sind auch Opfer deutscher Großmachtpolitik.
Deutschland ist drittgrößter Waffenexporteur auf der Welt!

In fast allen Konflikten und Kriegen auf der Erde sind deutsche Waffen mit dabei - zumeist auf beiden Seiten.

Hier gibt es den Text als Flugblatt.

weiter...
(Montag, 5. Januar 2015)

Schluss mit der Hetze gegen den Lokführerstreik! Solidarität!

Früher war die Welt noch einfach! Da waren Lokführer Beamte, und die Bahn fuhr einigermaßen zuverlässig. Doch das reichte einigen nicht. Denn damit ließ sich nur wenig Profit machen.
Also wurde getrommelt - für eine Privatisierung der Bahn, durch die angeblich alles besser werden würde. Viel wurde versprochen: Mehr Arbeitsplätze, billigere Bahntickets, besserer Service - ein wahres Wunderwerk.
Die Realität ist ernüchternd!

Dieser Text als Flugblatt zum Ausdrucken hier!

weiter...
(Dienstag, 4. November 2014)
Arbeit-Zukunft


Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die Homepage von „Arbeit Zukunft“, der Zeitung der „Organisation für den Aufbau einer kommunistischen Arbeiterpartei Deutschlands“.

Aber es soll auch Homepage und Zeitung von und für unsere Leserinnen und Leser sein. Der Titel „Arbeit Zukunft“ ist unser Programm für diese Internet-Seiten und unsere Zeitung. weiter...

Bestellen Sie Arbeit-Zukunft zweimal kostenlos (Probe-Abo):

Name:
Straße:
Ort:
Telefon:
E-Mail:

Wir brauchen deine Spende!

Die Zeitung Arbeit-Zukunft lebt allein von den Abo-Geldern und dem Verkauf.
Das reicht nicht um die Zeitung zu erhalten.
Deshalb brauchen wir Spenden!

Unser Konto:
Verlag AZ
Postbank Stuttgart
Konto-Nr.: 401 612 703
BLZ: 600 100 70


1422990 Besucher seit dem 01.01.2004