Über 50% reale Arbeitslosigkeit auf Rügen

Die Januar-Statistik der Agentur für Arbeit auf Rügen zeigte
die völlige Perspektivlosigkeit für die Menschen, vor allem die Jugend auf der
Insel. Offiziell sind 26,8% arbeitslos. Schon das ist ungeheuerlich. Zählt man
aber alle hinzu, die durch ABM-Maßnahmen, Umschulungen, Billigstjobs usw. aus
der Statistik herausgenommen werden, in der Realität aber verzweifelt eine
feste Arbeit suchen, dann liegt die reale Quote über 50%!

weiter...

Diskussionsveranstaltung: Droht uns ein neues 1933 ?

Korrespondenz: Am 30.
Januar lud das Sozialforum Amper aus Bayern zu einem Treffen, in der die
gegenwärtigen Krisenerscheinungen in der Bundesrepublik mit „Weimar“ verglichen
werden sollten. Als Referent hierzu eingeladen wurde der Zeitzeuge Martin
Löwenberg (Jahrgang 1925), der die Weimarer Republik erlebt und die darauf folgende Zeit
des Faschismus in Deutschland wegen seiner Nazigegenerschaft auch mit Zwangsarbeit
und in Konzentrationslager zubringen musste.

weiter...

München: 3-4000 protestierten gegen NATO-Sicherheitskonferenz

Rund 4.000 schwer ausgerüstete und bewaffnete Polizisten
waren am 12.2.05 inGegen die NATO-Kriegspolitik! München gegen rund 3-4.000 Demonstranten gegen die
NATO-Sicherheitskonferenz im Einsatz. Mit ständigen Provokationen, Blockaden
der Demonstration fast im 5-Minuten-Takt sollte durch den Polizei-Einsatz der
Protest gegen die Besetzung Afghanistans, des Irak und die zahllosen Kriege der
NATO und ihrer Mitglieder – allen voran die USA – und die neuen Kriegspläne des
US-Imperialismus gegen den Iran erstickt werden.

Doch es gelang nicht!

Mit aktueller Bildergalerie

weiter...