Ostermärsche 2019


Stuttgart

In rund 100 Städten und Gemeinden fanden vom 19.4.-22.4.19 Ostermarschaktionen statt. Die Teilnehmerzahlen sind nach Angaben der Veranstalter gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Kein Wunder bei der ständig steigenden Aufrüstung, den wachsenden Spannungen zwischen den imperialistischen Großmächten. Immer mehr Menschen haben Angst vor Krieg und werden aktiv dagegen. Zentrale Parole zu den diesjährigen Ostermärschen war „Abrüsten statt aufrüsten!“.

Hier unser Flugblatt zum Ostermarsch 2019: ostermarsch-2

weiter…

Protestdemo gegen die Räumung von Forststraße 140 im Stuttgarter Westen

Bericht und Kommentar

Protest vorm geräumten Haus!

Am gestrigen Abend (Donnerstag 28. März 2019) gingen zwischen 150 und 200 Menschen aus Protest gegen die Räumung des besetzten Hauses in der Forststraße 140 auf die Straße. Am Morgen hatte ein Großaufgebot der Polizei das seit zweieinhalb Wochen besetzte Haus geräumt. weiter…

Stadt Stuttgart räumt für das Immobilienkapital besetztes Haus in der Forststraße

Update: Jetzt mit Erklärung der Besetzer/innen!

Unterstützer/innen rufen zu Protestkundgebung um 18:00 Uhr vor dem Haus auf!

Auf Anordnung der Stadt griff die Polizei die Besetzer/innen des Hauses Forststraße 140 Stuttgarter Westen an. Donnerstagmorgen, 28. März 2019 ab 7:30 wurde das Mehrfamilienhaus geräumt. weiter…

„Internationaler Tag gegen Rassismus“ – Schüler/innen der Gesamtschule Suderwich gehen auf die Straße

Recklinghausen – Am 21. März 2019 gingen rund 200 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Suderwich raus auf die Straßen und demonstrierten gegen Diskriminierung und Rasissmus!

Es war ihr kämpferischer Beitrag zum Internationalen Tag gegen Rassismus! Letztes Jahr hatte sich die Gesamtschule Suderwich zum ersten Mal an diesem Aktionstag beteiligt: weiter…

Am 8. März in Oslo: Frauen auf der Straße für das Recht auf Abtreibung und um „NATO raus“ zu fordern


Aktivistinnen der norwegischen Initiative „Stopp Nato“ bei der Kundgebung vom 8. März in Oslo, beim Protest gegen den Besuch Hillary Clintons und mit der Forderung „Nato raus!“Am 8. März hat Hillary Clinton, Ex-Außenministerin mit ihrem norwegischen Kollegen Jonas Gahr Store, zur Zeit Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei, diniert, um „Erfahrungen“ und ihre sehr NATO-affinen Standpunkte zur internationalen Lage „auszutauschen“. Beide haben eine aktive Rolle im kriminellen Krieg gegen Libyen gespielt. Store ist auch ein Bewunderer Macrons, nachdem er zuerst Sarkozy nahegestanden ist (Store ist ein Millionär, der an der Sorbonne studiert hatte). weiter…

Venezuela/ Teneriffa: Guaidós Vater spricht vor Denkmal für den Sieg der Francofaschisten


Screenshot von Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln

m 2. Februar 2019 sprach Guaidós Vater auf einer Kundgebung rechter Kräfte zur Unterstützung des Putschisten Guaidó auf der Plaza Espana in Santa Cruz/ Teneriffa direkt vor dem Denkmal zur Verherrlichung des Sieges der Francofaschisten über die spanische Republik. Er unterstützte den Putschversuch seines Sohnes und versprach einen baldigen „Sieg“. weiter…

DGB: Hoffmanns Erzählungen

In der letzten Ausgabe von „Arbeit Zukunft“ berichteten wir, wie die IG-Metall-Führung „100 Jahre Stinnes-Legien-Abkommen“ gefeiert hat, ein Abkommen, das die Sozialpartnerschaft zwischen Gewerkschaften und Unternehmern auf Dauer festigen sollte und gefestigt hat. Dies geschah, während in den Straßen der deutschen Großstädte die konterrevolutionären Freikorps und die Reichswehr auf die aufständischen Arbeiter und Soldaten Jagd machte.

weiter…