Krisenprofiteure machen Kasse


Wer trägt die Lasten in dieser Gesellschaft? Wer schafft den Reichtum? Und wer eignet ihn sich an?

Für die arbeitenden Menschen und das Volk bedeuten die Corona-Krise harte Einschnitte durch Jobverlust, Kurzarbeit, erzwungenen Urlaub. Hinzu kommt die Angst und die starken Beschränkungen im täglichen Leben. Staatliche Hilfen sind da kleine Bröckchen, die die Verluste nur geringfügig mindern. weiter…

Plakataktion 4: Solidarische, unentgeltliche Unterstützung von Risikogruppen!

Es gibt immer mehr Einschränkungen im öffentlichen Leben. Protest und Widerstand gegen die Politik der Bundesregierung und der herrschenden Klasse werden damit ausgebremst. Während es für Kurzarbeiter, Arbeitslose oder die extrem belasteten Beschäftigten im Gesundheitswesen und im Lebensmittelhandel nur warme Dankesworte gibt, werden unbegrenzte Milliardenhilfen für das Kapital bereitgestellt. weiter…

Pflegekräften danken, heisst Löhne erhöhen!

Dass Krankenpfleger und Krankenschwestern besonders zur Zeit einen wichtigen, anstrengenden Beruf haben, der in der Corona Pandemie Leben retten kann, ist allgemein anerkannt. Danke sagen ist zur Zeit aber auch eine beliebte Methode von Politikern aller Parteien, sich bei der Bevölkerung einzuschmeicheln. Sie spekulieren auf unsere Vergesslichkeit. Warum gibt es denn zu wenig Krankenhausbetten, zu wenig Intensivstationen, zu wenig Beatmungsgeräte, zu wenig Pflegekräfte? weiter…

Plakataktion, Teil 3: Unentgeltliche Schutzmittel für alle, die weiterhin arbeiten müssen!

Es gibt immer mehr Einschränkungen im öffentlichen Leben. Protest und Widerstand gegen die Politik der Bundesregierung und der herrschenden Klasse werden damit ausgebremst. Während es für Kurzarbeiter, Arbeitslose oder die extrem belasteten Beschäftigten im Gesundheitswesen und im Lebensmittelhandel nur warme Dankesworte gibt, werden unbegrenzte Milliardenhilfen für das Kapital bereitgestellt. weiter…